Excite

Ronaldo, erstes TV-Interview nach Transvestiten-Skandal

Zum ersten Mal nach dem Skandal um seine Liebes-Nacht mit den drei Transvestiten in Rio de Janeiro – wir berichteten– stellt sich Fußball-Star Ronaldo in einem Interview den Fragen der Öffentlichkeit.

In dem Interview mit dem brasilianischen Fernsehsender „Rede Globo“ sprach ein sichtlich übergewichtiger Ronaldo von dem größten Fehler seines Lebens.

Wörtlich sagte der 31-jährige: "Es war ein tragischer Augenblick, in dem ich die schlimmste Entscheidung meines Lebens getroffen habe, und das wird mein Leben sicher für immer beschmutzen."

Darüber hinaus gab er aber zu, sich an dem besagten Abend mit Prostituierten vergnügen zu wollen. Er habe aber auch während der Fahrt ins Hotel noch nicht gemerkt, dass es sich um Transvestiten gehandelt habe. Besonders wies Ronaldo darauf hin, nicht homosexuell zu sein.

Er stellte klar, dass es in keiner Weise zu sexuellen Handlungen gekommen sei. Vielmehr habe er – wie er wörtlich sagte – seine "Mannschaft sofort vom Feld genommen", als er merkte, dass es sich nicht um Frauen handelte.

Trotz der Schwere der Krise gab sich Ronaldo vorsichtlich zuversichtlich, dass er die schwierige Situation überstehen werde. Er gab zu, dass seine Freundin Bia Antony zwar inzwischen das gemeinsame Haus verlassen hätte, ihm aber dennoch Hoffnung gemacht und ihn aufgemuntert habe.

Da Ronaldo die Transvestiten beschuldigt, ihn erpressen zu wollen, bleibt abzuwarten, wie sich das Verfahren entwickeln wird.

Quelle: Netzeitung, Focus-Online
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017