Excite

Robbie Williams begeistert 7000 Fans in Berlin

Über 7000 Fans kamen am Freitagnachmittag zum Überraschungskonzert von Robbie Williams nach Berlin. Vor der Max Schmeling-Halle spielte er 40 Minuten lang drauf los und bewies, dass er einer der größten Entertainer des Planeten ist. Zahlreiche Mädels begannen zu kreischen, als der Superstar die Bühne rockte.

Der Andrang war riesig bei dem Gratiskonzert in der Hauptstadt. Schon am Morgen versammelten sich zahlreiche Fans, um die besten Plätze zu kriegen. Laut RP online regelten 80 Polizisten den Ablauf des Auftritts. Gegen 16 Uhr ging es dann los. Zunächst präsentierte Robbie seinen aktuellen Hit "Bodies". Laut Medienberichten zeigte sich der Brite bestens gelaunt. Jeden Ton habe er zwar nicht getroffen, die Show sei aber grandios gewesen.

Von seinem aktuellen Album "Reality killed the Video Star" brachte er noch "You know me" und die Ballade "Morning Sun". Aus seinen früheren Alben sang er "Feel" und "Come undone". Insgesamt präsentierte er sieben Songs, also zwei mehr als geplant. Höhepunkt des Konzerts war sicherlich sein Hit "Angels", den Robbie zusammen mit dem Publikum sang.

Zwischendurch las er noch aus einem Fanbrief vor, nahm Geschenke aus dem Publikum entgegen und machte sich über sein inzwischen leicht ergrautes Haupthaar lustig. Er sei spontan und unverkrampft gewesen, meldet die Rheinische Post. Von Lampenfieber, mit dem Robbie angeblich so zu kämpfen hat, war nichts zu spüren. Bei seinem Überraschungskonzert in Berlin präsentierte sich Robbie Williams von seiner besten Seite.

Überraschungskonzert von Robbie Williams

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017