Excite

Rihanna will Whitney Houston spielen, Kutcher spielt Jobs

Oups, ohne dass wir es gewollt hätten, sind wir wieder dabei über Rihanna und Ashton Kutcher zu sprechen. Aber heute geht es mal nicht um ihre Affäre-Nicht-Affäre-oder-doch-Affäre, sondern um ihre Kinokarrieren.

Wir fangen mit Rihanna an: Sie versucht sich gerade im Kinofilm "Battleship" zum ersten Mal als Schauspielerin, am 12. April 2012 kommt der Film in die deutschen Kinos und jeder kann sich von ihrem Schauspieler-Talent selbst überzeugen. Zur Zeit sorgt aber ein ganz anderes Kinofilm-Gerücht für Schlagzeilen.

So hieß es nach dem Tod von Whitney-Houston sofort, dass eine Filmbiografie der Soul-Queen produziert werde und das Rihanna Whitney spielen würde. Nun hat sich die Sängerin in einer Pressekonferenz selbst dazu geäußert und das Gerücht dementiert. Allerdings verriet Rihanna, dass sie, falls sie die Chance dieser Rolle bekommen würde, liebend gerne zusagen würde: "Dafür würde ich mein ganzes Leben hergeben, weil ich das wirklich gerne hinkriegen würde. Das ist eine riesige, riesige Rolle und wer auch immer sie übernimmt, muss gute Arbeit leisten."

Es bleibt also spannend, ob bzw. wann eine Filmbiografie von Houston erscheinen und wer die großartige Sängerin darstellen wird. Fest steht indes, dass Ashton Kutcher den Steve Jobs spielen wird. Was erst wie ein Aprilscherz klang, ist tatsächlich wahr: Drehbeginn soll bereits kommenden Monat sein.

Der Film über Jobs soll den Aufstiegs des Computergenies vom Hippie zum Computer-Genie nachzeichnen. Joshua Michael Stern wird Regie bei diesem Biopic führen. Sterns Film ist eine unabhängige Produktion, und das Budget dürfte über ein paar Millionen kaum hinauskommen. Zur gleichen Zeit arbeitet übrigens auch Sony an einem Streifen über des Lebens von Steve Jobs.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017