Excite

"Real Cool Runnings": Rassismus-Vorwürfe gegen Anni Friesinger

  • Getty Images

Soll es einen Unterhaltungswert haben oder belustigen, wenn Anni Friesinger in der TV-Show "Real Cool Runnings" ausgerechnet Kenianern den Eisschnelllauf beibringt? Die dreimalige Olympiasiegerin und mehrfache Weltmeisterin verneint dies und nennt lediglich sportliche Gründe für die Wahl der Athleten. Die "Initiative schwarzer Menschen in Deutschland" sieht das anders und wirft Friesinger und dem Sender VOX Rassismus vor.

Im Interview mit dem FOCUS versucht Anni Friesinger, die Wogen zu glätten. Ziel sei es gewesen, Athleten zu finden, die sie auf den 100 Kilometer langen Eisschnelllaufmarathon auf dem österreichischen Weissensee vorbereiten solle. Und das in zehn Wochen. Die besten Marathonläufer kommen aus Kenia und deswegen sei es für sie ganz klar gewesen, dass sie dort die Athleten suche. Dort habe dieser Sport Tradition. Wenn sie Skifahrer gesucht habe, so Friesinger, dann wäre sie nach Österreich oder die Schweiz gefahren.

Auf die Frage, ob ein Unterhaltungseffekt also nicht beabsichtigt sei, wenn Keniaer auf dem Eis stehen würde, meinte die ehemalige Eisschnellläuferin nur, dass man die Sendung im Gesamtkonzept sehen solle. Es gehe um die tolle Entwicklung, die die Athleten durchmachen würden. Natürlich würde es auch Stürze geben, aber darüber dürfe jeder lachen, weil die Kenianer auch selbst drüber lachen würde.

Im Lauf der Sendung werden die Afrikaner in bayerische Lederhosen gesteckt und sie bestaunen die Größe der Gästezimmer. Sie wolle den Kenianern ihre bayerische Tradition und Kultur zeigen, mein Friesinger, genauso wie sie in Kenia die dortige Kultur kennengelernt habe. Und auch sie habe gestaunt, wenn sie während ihrer Karriere mal in einem 5 Sterne-Hotel wohnen durfte. Tahir Della, Vorstandsmitglied der "Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland" kann dies alles nicht überzeugen und meint, es sei alles weniger lustig und unterhaltsam, wenn Weiße die Protagonisten wären. So ganz konnte Anni Friesinger die Rassismusvorwürfe also nicht wegwischen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017