Excite

Promo-Aktion: 'Buried'-Fans schauten Film im Sarg

Im Rahmen der Promo-Tour zum bald erscheinenden Thriller 'Buried - Lebend begraben' ließen sich vier Fans in einen Sarg sperren und unter die Erde befördern. Genau in dieser Situation befindet sich nämlich Hauptdarsteller Ryan Reynolds im Film. Die mutigen Vier begaben sich aber nicht nur aus Spaß 1,80 m unter die Erde, sie wurden mit einer speziellen Filmpremiere belohnt.

Im klaustrophobischen Thriller des Spaniers Rodrigo Cortés geht es um den für die US-Armee arbeitenden Ingenieur Paul (Ryan Reynolds), der im Irak aus seinem LKW entführt wird und im Sarg unter der Erde aufwacht. Bald schon nehmen die Entführer über ein Mobiltelefon Kontakt zu ihm auf. Paul bleiben 90 Minuten Luft, dem Zuschauer 95 Minuten zum Mitfiebern. Der für extrem wenig Geld gefrehte Indie-Streifen war ein Publikumshit beim Sundance-Fesitval im Januar und startet in den USA am 8. Oktober. In Deutschland wird 'Buried - Lebend begraben' ab dem 4. November zu sehen sein.

Die Besucher des von der Kinokette Alamo Drafthouse gesponsorten Fantastic Fest in Texas werden schon etwas eher einen Blick auf den Film werfen können. Und um das zu feiern sorgten die Verantwortlichen für ein besonderes Screening, das vier glückliche Fans gewonnen haben: Sie durften den Film bereits sehen...in einem Sarg unter der Erde!

In der offiziellen Pressemitteilung zur Promo-Aktion ist zu lesen, dass auch der Weg zum Sarg nicht unbedingt gemütlich war. Den vier Gewinnern wurden die Augen verbunden, bevor sie in absoluter Stille an einen 30 Minuten entfernten Ort gefahren wurden. Dort legten sie sich dann in ihre Särge, anschließend wurden die mit LCD-Bilfschirmen ausgestatteten Deckel aufgesetzt. Dazu gab es kleine Special Effects wie etwa falsche Schlangen oder Sand, der von Zeit zu Zeit eingeschüttet wurde.

Die Aktion war Teil der Alamo Drafthouse's Rolling Roadshow, die jedes Jahr bekannte Filme an ungewöhnlichen aber passenden Orten aufführt. Von den vier Sarg-Zuschauern ist bisher kein Kommentar abgedruckt worden, es wurde aber versichert, dass sie wohlauf und über der Erdoberfläche seien. Außerdem dürfen sie Ryan Reynolds bei der eigentlichen Premiere die Hand schütteln. Nachdem ein paar Fans den Film im Sarg schauen konnten und überlebten, steht einem erfolgreichen Start von 'Buried - Lebend begraben' nun nichts mehr im Weg.

Bild: www.collider.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017