Excite

Spätes Mutterglück - diese Stars haben erst mit 40+ ihr erstes Kind bekommen

Eva Longoria, der Star aus „Desperate Housewives“ ist mit 43 Jahren zum ersten Mal Mutter geworden und ist seit dem glücklich mit ihrem Sohn Santiago. Noch ein „Desperate Housewives“ Star wählte spätes Mutterglück. Marcia Cross war 44 Jahre alt, als ihre Zwillinge Eden und Savannah zur Welt kamen. Hollywood-Star Selma Hayek ist 41 Jahre alt, als ihre Tochter Valentina das Licht der Welt erblickt. Emma Thompson bringt mit 40 Jahren ihr erstes Kind, ihre Tochter Gaia, zur Welt. Und Geena Davis war 46 Jahre alt, als sie zum ersten Mal Mutter wurde. Tochter Alizeh Keshvar kam 2002 zur Welt. Halle Berry wirkt immer sehr jung - doch die mittlerweile 47jährige brachte ihr erstes Kind Nahla erst mit 41 Jahren zur Welt. Holly Hunter machte entschied sich zuerst für die Karriere und gewann einen Oscar für „Das Piano“. Erst mit 47 Jahren schlüpfte sie in die Rolle der Mutter und schenkte den Zwillingen Claude und Press das Leben.


    Foto: Shutterstock.com


Es geht noch älter - mit über 50 Jahren das erste Mal schwanger

Auch wenn ein höheres Alter der Mutter gewisse Risiken birgt, so ist es nicht unmöglich, mit über 50 Jahren das erste Mal schwanger zu werden. Die beiden folgenden Beispiele zeigen, dass Frauen jenseits der 50 körperlich durchaus noch in der Lage sind, einem Kind das Leben zu schenken. Janet Jackson, die berühmte Schwester des King of Pop, ist mit 50 Jahren zum ersten Mal Mutter geworden. Im Januar 2017 kam ihr Sohn Eissa Al Mana gesund zur Welt. Gianna Nannini, die rassige italienische Sängerin, ist sogar über 50 Jahre alt bei der Geburt ihres ersten Kindes, Tochter Penelope. Mit satten 54 hat sie die Strapazen einer Schwangerschaft und Geburt gut überstanden und ebenfalls ein gesundes Kind zur Welt gebracht.


Deutsche Stars, die spätes Mutterglück wählten

Birgit Schrowange war eine der ersten prominenten deutschen Damen, die mit über 40 das erste Mal Mutter wurde. Als ihr Sohn Laurin das Licht der Welt erblickt, war die Moderatorin bereits 42 Jahre alt. Sandra Maischberger, bekannt aus ARD, ZDF und WDR, war ebenfalls 40, als ihr erstes Kind, Sohn Samuel, zur Welt kam. Caroline Beil wurde auch relativ spät zum ersten Mal Mutter und brachte mit 43 Jahren ihren Sohn David zur Welt. Und „Unter uns“-Star Tabea Heynig ist sogar schon 47 Jahre alt, als sie zum ersten Mal Mutter wurde und freut sich seit dem täglich über Sohn Monty.


    Foto: Shutterstock.com


Risikoschwangerschaft ab 35

Für die Medizin gelten Frauen ab 35 Jahren bereits als „Spätgebärende“ und fallen unter die Kategorie „Riskoschwangerschaft“. In Deutschland empfiehlt der Frauenarzt dann umfangreichere Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen an, etwa um Trisomie 21 oder andere Gendefekte auszuschließen. Heutzutage ist allerdings jede vierte Mutter, die zum ersten Mal ein Kind bekommt, über 30 Jahre alt. Denn ganz gleich, wie hoch das eigene Alter ist: Ein Kind stellt das Leben komplett auf den Kopf. Viele denken, die jugendliche Fitness hilft, die Strapazen schlafloser Nächte besser zu überstehen. Andere sind der Meinung, dass eine gehörige Portion Lebenserfahrung dazu beitragen kann, weniger schnell gestresst auf die neuen Situationen und Lebensumstände zu reagieren und somit das Kind auch entspannter wird. So oder so: Mutter zu werden, ist wohl für die allermeisten Frauen das größte Glück auf Erden - da spielt das Alter keine Rolle.


Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019