Excite

Promi Big Brother 2014: Tag 4 - Hubert Kah zeigt seinen Penis und fast alle Frauen ihre Brüste

  • Website SAT 1

Das erste Wochenende bei "Promi Big Brother 2014" ist vorbei und an Tag vier wurde direkt klar, worauf es den Kandidaten (und vermutlich auch den Zuschauern) ankommt: Die Männer wollen Brüste sehen und einige Damen zeigen sie freimütig. Und mittendrin ist die bedauernwerte (wirklich?) Ela Tas, die bei der Busenschau partout nicht mitmachen wollte. Ronald Schill würde trotzdem (oder genau deshalb) gerne mal bei ihr anfassen. Dafür war Hubert Kah umso freimütiger und gab sich zeigefreudig - er holte seinen Penis raus.

Ela Tas ist bekannt aus der RTL-Sendung "Der Bachelor". Sie führte sich dort als Superzicke auf und beeindruckte mit imposanter Oberweite. Doch genau die wird ihr jetzt bei "Promi Big Brother 2014" zum Verhängnis. In der Luxus-Etage des Hauses diskutierten die Herren wie der selbsternannte "Titten-Prinz" Mario-Max Prinz zu Schaumburg Lippe und der wohl ständig für Sex bereite Ronald Schill über die Echtheit der Brüste von Tas. Und die musste es über sich ergehen lassen.

Doch irgendwann hatte sie die Nase voll. "Da ist alles echt", sagt Ela Tas. Doch Ronald Schill wollte handfeste Beweise und einmal anfassen. Doch die Jurastudentin gewährte ihm diesen Echtheitstest nicht. Als dann auch noch Hubert Kah splitterfasernackt auftauchte, war es ganz vorbei. "Kannst du dir bitte mal ein Höschen anziehen?", fragte Tas etwas verstört. Doch als Reaktion gab es einen Popoklatscher vom ehemaligen NDW-Star. Daraufhin stellte Tas klar, dass sie von niemandem angefasst werden möchte. Es sei aber nur nett gemeint gewesen, meinte Hubert Kah darauf.

Ex-Bachelor Paul Janke war ja angetreten, um zu beweisen, dass er tatsächlich "etwas im Kopf hat", wie er selbst meinte. Dass das nicht gelingen wird, scheint schon relativ früh klar zu sein. Erst erzählte er die Geschichte, dass Claudia und Stefan Effenberg sich ja getrennt haben, weil der ehemalige Fußballprofi etwas mit einer Transe hatte. Muss ja stimmen, stand ja in der Presse, ist Janke sich sicher. Als er den Hinweis bekam, dass nicht alles stimmt, was in der Presse steht, meinte er nur: "Aber sie haben sich ja getrennt, ne?" Und dann versuchte Hubert Kah zu erklären, dass Claudia Effenberg vorher mit Ex-Fußballprofi Thomas Strunz zusammen war und deswegen auch mal Strunz hieß. Paul Janke schritt sofort mit Wissen ein: "Nein, nein, nein, nein, nein, der Strunz war mit Claudia zusammen." Da fällt einem nichts mehr zu ein.

Im Keller des Hauses, in denen es überhaupt nicht luxuriös zugeht, duschte Pornosternchen Mia Magma derweil kompett nackt. Und auch Teppichluder Janina Youssefian zeigte, was sie hat. Und stellte dabei aber klar, dass sie nie mit Dieter Bohlen Sex auf dem Teppich hatte, sondern immer nur auf dem Zuschneidetisch. Wir müssen SAT 1 wirklich für "Promi Big Brother", diese informative Sendung, danken.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017