Excite

Preisträger des Grimme-Preises 2009

Die Gewinner des 45. Adolf-Grimme-Preises sind bekannt gegeben worden und die öffentlich-rechtlichen dominieren das Feld. Großer Gewinner ist die ARD und lediglich ein Beitrag eines Privatsenders wird bei der Preisverleihung am 3. April mit einer Auszeichnung geehrt.

Der Grimme-Preis ist die wohl rennomierteste Fernsehauszeichnung Deutschlands. Die Privatsender kommen da nie wirklich gut weg und in den letzten Jahren sank ihr Anteil an den Gewinnern kontinuierlich. Mit der RTL-Serie "Doctor's Diary" im "Wettbewerb Unterhaltung" schrumpft er nun auf eine einzige Privatsender-Produktion unter 12 Preisträgern (und 16 vergebenen Preisen). Die ARD hingegen steht als Koproduzent hinter acht der Auszeichnungen, im "Wettbewerb Fiktion" ist das erste deutsche Fernsehen an vier von fünf Preisträgern beteiligt.

Von Seiten des Grimme-Instituts ist man laut Pressemitteilung zufrieden mit der TV-Kost aus 2008. Direktor Uwe Kassman fasst zusammen: "Auch das vergangene Jahr hat bewiesen, was Fernsehen kann, wenn die Macher Bestes wollen und auch dürfen." Im Bereich der Unterhaltung sei wie immer "ein Mangel an Innovation und kreativem Witz zu kritisieren", alles in allem freute man sich aber, dass man so unterschiedliche Geschichten auszeichnen konnte und dass aktuelle Themen wie die Globalisierung und die Finanzkrise im Fernsehen intensive Behandlung erfahren.

Bei der Preisverleihung werden auch einige hochkarätige Schauspieler geehrt, u.a. Katja Riemann und Hannah Herzsprung für "Das wahre Leben" und Ulrich Noethen für "Teufelsbraten". Unter den ausgezeichneten Regisseuren sind ebenso Grimme-Veteranen wie Hans Steinbichler ("Die zweite Frau"), aber auch jüngere Filmer wie Alain Gsponer ("Das wahre Leben") oder Florian Gaag ("Wholetrain"). Sie alle werden im Rahmen der Feier am 3. April im Theater der Stadt Marl ihre Grimme-Preise entgegennehmen, 3Sat überträgt die Verleihung zeitversetzt ab 22:45 Uhr.

Die Preisträger der Adolf-Grimme-Preises 2009
Wettbewerb Fiktion
  • Ihr könnt euch niemals sicher sein (ARD/WDR)
  • Debüt im Ersten: Das wahre Leben (ARD/SWR/BR/SF)
  • Teufelsbraten (ARD/WDR/NDR/ARTE)
  • Die zweite Frau (ARD/WDR/ARTE)
  • Wholetrain (ZDF)
Wettbewerb Unterhaltung
  • Doctor’s Diary (RTL/ORF)
  • Extra 3-Rubrik "Johannes Schlüter" (NDR)
Wettbewerb Information & Kultur
  • Losers and Winners (WDR/ARTE)
  • Leben und Sterben für Kabul (ARD/NDR/WDR)
  • Sonbol – Ralley durch den Gottesstaat (SWR)
  • Der große Ausverkauf (WDR/ARTE/BR)
  • Mädchengeschichten (ZDF/3sat)
Publikumspreis der Marler Gruppe
  • Tatort: Auf der Sonnenseite (ARD/NDR)
Sonderpreis Kultur des Landes NRW
  • Brinkmanns Zorn (WDR)
  • Eberhard-Fechner-Förderstipendium der VG Bild-Kunst
    • Djangos Erben (ARD/SWR/ARTE)
    Besondere Ehrung
    • Marietta Slomka und Claus Kleber
    Bild: Grimme-Institut.de

    Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017