Excite

Pierce Brosnan gibt sich romantisch in "Love Is All You Need"

Besonders begeisternd ist Pierce Brosnan. Er brilliert in einer neuartigen Rollenbesetzung. Nachdem der ehemalige James Bond das Action-Genre verlassen hat, zeigt er sich in "Love Is All You Need" nach "Mamma Mia!“ erneut von seiner ganz romantischen Seite. Er spielt in der Liebeskomödie den verwitweten Vater Philip, deren Sohn in Kopenhagen seine absolute Traumhochzeit feiern möchte. Dafür stellt er sein Haus in der dänischen Stadt zur Verfügung. Dies ist besonders emotional, da er dieses Haus seit dem Tod seiner Frau nicht mehr besucht hat. Das Fest wird für ihn also gleich zu einer psychischen Doppelbelastung.

Doch das Blatt wendet sich, als Philip am Flughafen die Mutter der Braut kennenlernt. Zunächst erscheint ihm die Friseurin, die von jüngst von ihrem Ehemann betrogen worden ist unmöglich. Auch Ida (Trine Yrholm) findet keinen Gefallen an Philip, denn dieser wirkt auf sie nur schnöselig und arrogant. Doch ob sich dies ewig fortsetzt, wird sich zeigen. Die Hochzeit wird begleitet von vielen Missverständnisse, Überraschungen garantiert ungeahnten Wendungen.

Keine typische Liebesschnulze

Was zunächst klingen mag, wie eine Liebesschnulze nach einem alt bekannten Muster, überrascht doch auf ganzer Linie positiv. Dies fängt bereits bei der Regisseurin an. Denn Sunanne Bier drehte bereits 2011 mit dem Drehbuchautor Anders Thomas Jensen einen gemeinsamen Film, für den beide einen Oscar erhielten. Doch "Love Is All You Need" ist deutlich leichter als das prämierte Drama "In einer besseren Welt" und passt perfekt in die besinnliche Vorweihnachtszeit. Es erinnert ein wenig an "Mamma Mia!" und ist doch deutlich weniger platt und kitschig.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017