Excite

Pet Shop Boys werden mit Brit Award für Lebenswerk ausgezeichnet

Das Komitee der Brit Awards, dem Musikpreis der britischen Musikindustrie, hat heute angekündigt das Electropop Duo Pet Shop Boys im kommenden Februar für ihr Lebenswerk auszuzeichnen. Gleichzeitig soll auch ein neues Album der populären Dance Band erscheinen. Mittlerweile ist es über 20 Jahre her, dass Neil Tennant (54) und Chris Lowe (49) ihren ersten Brit Award als beste britische Band für ihre erste Single "West End Girls" gewannen.

Insgesamt 50 Millionen verkaufte Alben, 22 Top-10 Singles und vier Nummer 1 Hits in Großbritannien später, werden die Pet Shop Boys am 18. Februar 2009 mit dem Brit Award für ihren "außergewöhnlichen Beitrag zur Musik" geehrt. Spätestens seit ihrem größten Hit "Go West" (1993) gelten Tennant und Lowe als einflussreiche Popgrößen, die schon mit George Michael, Madonna und Kylie Minogue zusammengearbeitet haben.

Pet Shop Boys - "West End Girls" (1986)

Das letzte Pet Shop Boys Album "Fundamental" erschien 2006, schon im kommenden Jahr soll bereits ihr neuntes und laut Neil Tennant auch "kommerziellstes Album der letzten 15 Jahre" rauskommen. Mit dem angesehenen Award stehen die jung gebliebenen Pet Shop Boys in der Tradition von Bands wie Fleetwood Mac, Paul McCartney, Oasis und Paul Weller, die den Preis zuvor erhielten.

Den Brit Award für das Lebenswerk sollten Gerüchten zufolge erst Musikmogul Simon Cowell oder George Michael erhalten, man habe sich dann aber doch noch für die Pet Shop Boys entschieden.

"Integral" (2007) - das letzte offizielle Video der Pet Shop Boys:

Quelle: brits.co.uk
Bild: mojo-jo-jo

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017