Excite

Paramount verschiebt Kinostart von Scorseses "Shutter Island"

Der Filmverleih Paramount Pictures hat den für Oktober geplanten Start von Martin Scorseses neuem Film "Shutter Island" auf Februar 2010 verschoben. Der neue mit Spannung erwartet Thriller mit – wieder einmal – Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle wird somit nicht mehr in das Rennen um den Oscar 2010 gehen. Dafür hätte der Film noch in 2009 anlaufen müssen.

Als Gründe für die Verschiebung des Kinostarts von "Shutter Island" nannte Paramount Pictures insbesondere finanzielle Gründe. Man müsse sich einer veränderten Umwelt anpassen und einfach flexibel reagieren, so das Studio. Anscheinend sind nach der kostspieligen Vermarktung von Blockbustern wie "Transformers" , "Star Trek", und "G.I. Joe" nicht mehr genug Geld in den Kassen.

Nun müssen sich die Fans von Martin Scorsese noch ein bisschen auf den nächsten Streich des Kult-Regisseurs ("Taxi Driver") gedulden. "Shutter Island" beruht auf dem Roman des US-amerikanischen Autors Dennis Lehane. Wie das Buch, spielt der Film in den 50er Jahren auf einer Gefängnisinsel, auf der zwei geisterkranke Verbrecher gefangen gehalten werden. Bereits in 2007 hatte Scorsese für "Departed" den Oscar erhalten, nun muss er sich für eine neuerliche Chance mit "Shutter Island" noch ein weiteres Jahr gedulden.

Trailer "Shutter Island"

Quelle: N-tv.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017