Excite

Paradies für Mädchen: Barbie-Ausstellung in Bergkamen

Millionen von Mädchen rund um den Globus wollen so sein, wie sie: Die Barbie-Puppe. So ziemlich jede hat mindestens eine dieser blonden Puppen zu Hause. Seit 1959 gibt es das Spielzeug, das zu Anfang erst eine Puppe für Erwachsene war. Bei einer Barbie-Ausstellung in Bergkamen kann nun jeder in die Welt der Blondine eintreten.

Insgesamt sind 700 Barbies ausgestellt. Dabei kann ein Gang durch die verschiedenen Jahrhunderte vorgenommen werden. Denn die Puppe ging immer mit der Mode. Als in den 80er Jahren Schulterpolster modern waren, hatte auch Barbie welche. Nur eine Modeerscheinung machte sie nie mit: Piercings und Tattoos. Dafür ist Barbie auch viel zu strebsam. Denn statt blondes Dummchen zu sein, wie viele glauben, ist sie sehr erfolgreich im Berufsleben.

Es gibt Barbie als Forscherin, als Archäologin, Astronautin oder sogar auch als Politikerin. All dies kann während der Ausstellung angesehen werden. Darüber hinaus gibt es auch einige seltene Barbies zu bestaunen. Zum Beispiel "Madame du Barbie". Diese Puppe hat ein breit aufgestelltes Rokoko-Kostüm an. Und der Designer Bob Mackie machte aus Barbie einen Riesenschmetterling. Dazu ist sie als Shakira oder Cher zu sehen. Auch Ken ist mit von der Partie. Ihn sieht man als Michael Jackson, Elvis, James Bond oder Frank Sinatra.

Die Ausstellung in Bergkamen ist seit dem 22. Febuar eröffnet. Sie läuft bis zum 6. März. Sie findet im Stadtmuseum statt. Der Titel der Ausstellung lautet "Die Modewelten der Barbie. Zwischen Alltag und Glamour".

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014