Excite

Oasis Konzerte in China abgesagt

Große Enttäuschung bei Oasis, denn ihre Konzerte in China wurden abgesagt. Eigentlich hätten Oasis in Peking und Shanghai auftreten sollen, doch die Lizenz für die Konzerte soll entzogen worden sein. Die Konzerte hätten Anfang April stattfinden sollen, aber die Rocker teilten mit, dass die Genehmigung für die Auftritten am Wochenende entzogen worden seien.

Das Kulturministerium dementiert in alter Manier und behauptet, dass die Erlaubnis nicht widerrufen worden sei. Vielmehr sehen sich die Veranstalter der Konzerte, nach Angaben von Sun Qiuxia, einem Beamten der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua, finanziellen Problemen gegenüber, die nicht zu bewältigen seien. Das Außenministerium Chinas bestätigte, die Aussagen, dass der Grund für die Konzert-Absagen wirtschaftlicher Natur sei.

Die Veranstalter gaben ihrerseits bekannt, dass Beamte des Kulturministeriums bei Recherchen herausgefunden haben sollen, dass Gallagher im Rahmen eines "Free Tibet" Benefiz Konzertes gespielt haben soll. Der Auftritt einer Band, die sich der Kritik an China anschließt, werde als unangemessen empfunden.

China hatte die Auflagen für den Auftritt ausländischer Bands seit 2008 verschärft, nachdem die Sängerin Björk im März des vergangenen Jahres bei einem Konzert in Shanghai zum Ende ihres Liedes "Declare Independence" laut und deutlich "Tibet, Tibet" gerufen hatte. Oasis haben nach der Absage für die Konzerte in China, nochmals betont, dass die restlichen asiatischen Konzerte, Hongkong inklusive, stattfinden werden.

Bild: Oasis Myspace

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017