Excite

Helge Schneider ist Satan Loco

Wenn Helge Schneider einen neuen Roman veröffentlicht, ist die Ratlosigkeit oft groß. Sein dadaistischer Schreibstil und sein flegelhafter Umgang mit der deutschen Sprache machen seine Bücher für Literaturpapst Marcel Reich-Ranicki unlesbar, seine große Fangemeinde biegt sich aber vor lachen, wenn Helge Schneider Sätze schreibt wie 'Im Dunkeln waren Fickgeräusche zu erkennen.' Schneiders neuster Ausflug in die Literatur trägt den Titel 'Satan Loco'.

'Satan Loco' gibt sich geheimnisvoll, spielt mal in Köln, mal in Südamerika und dann wieder in Spanien. Schneiders neuster Roman ist so geheimnisvoll, dass noch nicht einmal ganz sicher ist, ob seine bisher erfolgreichste Romanfigur Kommissar Schneider darin auftritt. Wie in seinen anderen Romanen wechselt das Gesamtkunstwerk Helge Schneider Schauplätze und Figuren, wie es ihm gerade in den Sinn kommt. Wer Schneiders Romane lektoriert, muss über ein gerütteltes Maß an Humor verfügen, gleiches gilt für seine Leser.

Kaum ein anderer Bühnenkünstler in Deutschland spaltet die Zuschauermeinungen so wie Helge Schneider. Seit dem überraschenden Erfolg des Songs 'Katzeklo' wird Schneider immer wieder in Comedy-Sendungen herumgereicht, in denen der Komiker zumeist wie ein Fremdkörper wirkt. Am besten wird man seiner Komik, einer Mischung aus Musiktheater, Dadaismus und Surrealismus auf der Bühne gewahr. Neben seinen Bühnenprogrammen, die Schneider beinahe jedes Jahr in die großen hallen Deutschland führen, hat da Multitalent mehrere Filme inszeniert, Theaterstücke geschrieben, Roman verfasst und zahllose Hörspiele produziert und sich damit zu einem der letzten Universalkünstler unserer Zeit gemausert, der zuletzt in dem umstrittenen Film 'Mein Führer' als Schauspieler im Kino zu sehen war. Sein neuer, mittlerweile neunter Roman 'Satan Loco' erscheint bei Kiepenheuer & Witsch und kostet 8,95 Euro.

Bild: youtube.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017