Excite

Neu im Oktober: "Es kommt der Tag" und "Chefs Leckerbissen"

Kinder suchen ihre Eltern oder leben bei einem Elternteil, bei dem sie gar nicht sein wollen, diese Themen liefern Stoff für filmreife Dramen: Am 1. Oktober startet das deutsche Drama "Es kommt der Tag", in dem eine Frau ihre Mutter mit RAF-Vergangenheit sucht. Und am 8. Oktober läuft der spanische Film "Chefs Leckerbissen" an. Darin geht es um einen schwulen Vater mit Alltagsproblemen.

Das Thema RAF wurde in letzter Zeit in epischer Länge in den Kinos behandelt. Sei es in "Baader" oder dem "Baader Meinhof-Komplex". Dabei ging es eher um ein Aufrollen der Geschichte der 70er Jahre. Der Film "Es kommt der Tag" bechäftigt sich damit, was aus einer Mutter mit RAF-Vergangenheit geworden ist.

Katharina Schüttler spielt in dem aufrüttelnden Drama Alice. Sie sucht ihre in Frankreich untergetauchte Mutter, eine ehemaligen RAF-Kämpferin, dargestellt von Iris Berben. Sie will ihre Mutter mit der Vergangenheit konfrontieren. Alice gibt sich zunächst nicht zu erkennen. Ihre Mutter lebt in Frankreich inzwischen ein bürgerliches Leben mit Mann und zwei Kindern.

- Hier geht es zum Trailer von "Es kommt der Tag"

Der Streifen "Chefs Leckerbissen" behandelt das Thema Homosexualität in vielen verschiedenen Facetten. Es geht um den schwulen Vater Maxi, der sich nach dem Tod seiner Ex-Frau um Sohn und Tochter kümmern muss. Die sind davon nicht begeistert. Maxis Restaurant läuft auch nicht besonders gut. Da lernt er einen attraktiven Nachbarn kennen. Der ist ebenfalls schwul und ehemaliger Fußballer. Doch auch Kollegin Alex hat ein Auge auf den neuen Nachbarn geworfen. Die Probleme sind vorprogrammiert.

- Zum Trailer von "Chefs Leckerbissen"

Beide Filme, das RAF-Drama "Es kommt der Tag" und "Chefs Leckerbissen", das Drama mit komödiantischen Elementen, versprechen einen weiteren interessanten Kino-Oktober.

Bild: Zorro Filmverleih, Pro-Fun Filmverleih

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017