Excite

Neu am 20. August: "Pink" und "Schreibe mir – Postkarten nach Copacabana"

Mit "Pink" und "Schreibe mir – Postkarten nach Copacabana" starten diese Woche zwei Liebesdramen in den Kinos. "Pink" erzählt die Story einer Dichterin, die auf der Suche nach dem richtigen Mann immer wieder an den falschen gerät. "Schreibe mir – Postkarten nach Copacabana" beschreibt die Geschichte einer 14-jährigen Bolivianerin, die sich, wie ihre Großmutter, in einen Bayern verliebt.

Herz-Schmerz ist diese Woche in den Kinosälen angesagt. In beiden Dramen geht es jeweils um Beziehungen. Um gescheiterte, um unglückliche. Frauen sind auf der Suche nach dem Glück, scheinen es gefunden zu haben. Und schon im nächsten Moment entgleitet es ihnen wieder. Das ist in Deutschland nicht anders, als in Bolivien.

Hannah Herzsprung spielt in "Pink" die Rolle der erfolgreichen Dichterin Susi Bauer alias Pink. Der private Erfolg hält aber mit dem beruflichen nicht Schritt. Sie fühlt sich einsam und allein. Deswegen stürzt sie sich immer wieder vorschnell in Beziehungen. Und tritt dabei sogar vor den Traualtar. Insgesamt benötigt Pink drei Hochzeiten. Und weiß immer noch nicht, ob sie den Richtigen geheiratet hat. Doch sie scheint ihr Glück gefunden zu haben.

Trailer zu "Pink"


Powered by Filmtrailer.com

In "Schreibe mir – Postkarten nach Copacabana" erzählt der deutsche Regisseur Thomas Kronthaler eine märchenhafte bolivianisch-bayerische Liebesgeschichte. Die 14-jährige Alfonsina lebt mit ihrer Mutter Rosa, Witwe und als Stewardess ständig unterwegs, in dem bolivianischen Dorf Copacabana. Alfonsina wird von ihrer Großmutter Elena erzogen und flüchtet sich in ihr Fernweh, indem sie Postkarten von Touristen betrachtet. Die Oma war einst mit einem Mann aus Bayern verheiratet. Als Alfonsina auf einen bayerischen Studenten trifft, scheint sie den gleichen Weg einschlagen zu wollen, wie ihre Großmutter.

Trailer zu "Schreibe mir - Postkarten nah Copacabana"

Mit "Pink" und "Schreibe mir – Postkarten nach Copacabana" starten in dieser Woche zwei Dramen aus deutscher Produktion in den Kinos.

Bild: cinefreaks.com, Bild: Movienet Filmverleih

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017