Excite

Nespresso-Parodie für fair gehandelten Kaffee

Dieser Clip dürfte dem Kaffeehersteller Nespresso, der zum Lebensmittelgiganten Nestlé gehört, gar nicht gefallen. Im Stil der echten Nespresso-Spots macht er darauf aufmerksam, dass Nespresso keinen fair gehandelten Kaffee verkauft. Dies bedeutet, dass Bauern in den Produzentenländern für den Kaffeegenuss der Nespresso-Kunden zu minimalen Löhnen ausgebeutet werden. Auf www.solidar.ch kann man an Nespresso-Werbestar George Clooney schreiben, dass er sich bitte für fairen Kaffee bei Nespresso einsetzen möge. Ob die Aktion Früchte trägt, bleibt abzuwarten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017