Excite

Das Supertalent: Micaela Schäfer springt aus Torte

Dass ihr vorrangiges Talent darin besteht, sich auszuziehen, hat Micaela Schäfer ja schon zuhauf bewiesen. Diesmal wollte sie bei Das Supertalent den Globus zum rotieren bringen, wie die im Vorfeld großspurig ankündigte. "Heute bekomme ich wirklich eine ganze wichtige Aufgabe, die die ganze Welt verändern kann." Wirklich verändert hat sie nichts, höchstens den Gemütszustand der Jury und des Publikums. Denn niemand war wirklich begeistert.

Sie trat mit einem Magier an, der sie aus einem Pappkarton zaubern sollte. Zauberer Jochen Stelter zog die Show aber so in die Länge, dass jeder schon genervt war. Schließlich gab er noch Unterwäsche in den Karton. Und irgendwann stand dann Micaela Schäfer da, um sich ein dreifaches "Nein" abzuholen. Sowohl Stelter als auch das Nacktmodel schaute ziemlich sparsam aus knappen Wäsche.

Ebenfalls nicht gut an kam der Ex-DSDS-Kandidat Benny Herd. 2008 belegte er den fünften Platz in der Casting-Show, war aber eher unbeliebt wegen seiner arroganten Art. Nun wollte er den neuen Benny Herd präsentieren. Er sang seinen Song runter, sprang aufgedreht nach seiner Performance auf der Bühne herum und versuchte, für Stimmung zu sorgen. Was ihm nicht gelang. Thomas Gottschalk fand den Auftritt "zu musical-mäßig" und auch Michelle Hunziker war nicht angetan. Nur von Dieter Bohlen bekam er ein Trotz-Ja, weil er sich gesanglich verbessert habe.

Überzeugen konnte dagegen das Duo Christian & Leo. Die beiden Frackträger maltretierten sie mit verschiedenen Utensilien ein Pkw und produzierten so Klänge, die nahezu perfekt klangen. Gottschalk war so begeistert, dass er das Duo per Goldenen Buzzer direkt in die nächste Runde hievte.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017