Excite

"My Bloody Valentine 3D" und "Public Enemy No. 1 - Todestrieb" - Kino am 21. Mai

Mit "My Bloody Valentine 3D" startet heute die ordentlich frisierte Neuauflage eines Horrorklassikers in den Kinos. Außerdem läuft mit "Public Enemy No. 1 - Todestrieb" der zweite Teil des französichen Gangster-Biopics um Jacques Mesrine an.

Tom (Jensen Ackles) aus "My Bloody Valentine 3D" kehrt nach zehn Jahren in seine Heimatstadt zurück. Damals ermordete ein Bergarbeiter 22 Menschen in einer Nacht, Tom entging ihm nur knapp. Kaum jemand freut sich über die Rückkehr des immer noch traumatisierten Mannes, da fangen plötzlich wieder Morde an...

Trailer zu "My Bloody Valentine 3D"


Powered by Filmtrailer.com

Der US-Kassenknüller "My Bloody Valentine 3D" kommt als blutiges und spannungsgeladenes Remake von Patrick Lussier, der als Regisseur und Cutter durch und durch im Horror- Bereich zu Hause ist. Ohne übliche Genre-Konventionen zu unterwandern setzt der Film voll auf Schockeffekte und bereitet gerade 3D-Freunden durch räumlich schwingende Mordinstrumente einen besonderen Spaß.

In "Public Enemy No. 1 - Todestrieb" kommt Gangster Mesrine (Vincent Cassel) nach einiger Zeit in Kanada in seine französische Heimat zurück, fest entschlossen, weiter an seinem Verbrecher-Status zu arbeiten. Gemeinsam mit der neuen Geliebten Sylvie (Ludivine Sagnier) und Partner Francois (Mathieu Amalric) steigt er zum Promi und Kult -Kriminellen auf. Sein Werdegang wird dabei immer mehr zur persönlichen Rebellion gegen den Staat und den Kommissar Broussard (Olivier Gourmet).

Trailer zu "Public Enemy No. 1 - Todestrieb"


Powered by Filmtrailer.com

Nach dem rasanten ersten Teil der Mesrine-Biografie konzentriert sich diese noch atemlosere Fortsetzung auf die Jahre nach 1973. Mit Ludivine Sagnier und "Ein Quantum Trost"-Star Mathieu Amalric ist die prominente Besetzung um Cassel mit einer ebenso hochkarätigen ersetzt worden. Regisseur Jean-François Richet versucht in "Public Enemy No. 1 - Todestrieb" ein noch höheres Tempo mit der Psychologie des Verbrechens zu vereinbaren, das Ergebnis ist ein äußerst spannender Thriller.

Nervenkitzel, Spannung und brutale Verbrechen, das hält die Kinostarts vom 21. Mai zusammen. Mal abgesehen davon und vom hohen Unterhaltungswert haben "My Bloody Valentine 3D" und "Public Enemy No. 1 - Todestrieb" nicht viel gemein.

Bild: www.mybloodyvalentinein3d.com, www.senator.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017