Excite

Musikanalyse: Welche Körperteile tauchen in der Musik auf?

Hört man bei der Musik genau hin, dann kann man feststellen, dass meistens irgend ein Körperteil besungen wird. Ob es nun die schönen blauen Augen, die sanften Hände oder der runde Po sind. Sicherlich ist im heutigen Rap und HipHop dann auch mal öfters von intimeren Details die Rede.

Wer nun genau wissen möchte, welche Körperteile in welchem Musik-Genre besungen werden, der kann dies auf www.fleshmap.com nachvollziehen, wo die Künstler und Wissenschaftler Fernanda Viégas und Martin Wattenberg ihre Forschungsdaten visualisiert haben. Ihre Seite zeigt auf einem Blick, welche Körperteile in den jeweiligen Songtexten vorkommen.

So finden sich u.a. die Musik-Genres Blues, Gospel, Metal, HipHop, Jazz und Rock und die dazugehörigen visualisierten Körperteile, wobei deutlich wird, dass die Musik - bis auf das Genre HipHop - eigentlich recht kinderfreundlich ist. Augen und Hände dominieren in den Songtexten.

Und was ist im Hip-Hop los? Tja, da steht an erster Stelle - wen wunderts? - der Po, zwar gefolgt von Köpfen, Händen und Augen aber die Intimbereiche folgen dann auch schon gleich dahinter.

Im Grunde wussten wir wohl alle, dass es solche Differenzen gibt... Aber ist doch mal schön eine solche Visualisierung ausgearbeitet zu bekommen und zu sehen, welche Körperteile in den Musik-Genres nun tatsächlich dominieren.

Quelle: Max.de, fleshmap
Bild: www.fleshmap.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017