Excite

Musik, Musik, Musik - Die Festivals im Sommer

Der Festival-Sommer ist im vollen Gange und mit dem Zwillingsfestival Rock am Ring/Rock im Park fand am vergangenen Wochenende bereits die Mutter der Musikparties unter freiem Himmel statt. Wer jedoch meint, damit war es das für dieses Jahr, der irrt gewaltig. Noch den gesamten Juni und bis spät in den Juli kann man seine Lieblingsbands unter den Sternen bejubeln, campen und Bier zum Frühstück trinken.

Als nächstes wird in Österreich gerockt. Das Nova Rock lädt zum vieten Mal seit 2005 nach Nickelsdorf ein. Vom 13. bis zum 15. Juni geben sich Acts wie die Ärzte und die Beatsteaks das Mikro in die Hand. Das starke Line-Up verspricht aber auch hochkarätige Klassiker und Legenden wie die Sex Pistols oder Motörhead. Nach den letzten Jahren müssen die Veranstalter 2008 mit nicht weniger als 160.000 Besuchern rechnen. Außerdem ist eine 8.000 Menschen fassende Arena eingerichtet worden, so dass die Spiele der EM auch hier live mitverfolgt werden können.

Ein bisschen bescheidener, aber mindestens genauso rockig wird es am selben Wochenende in der Schweiz. Auf dem Flugplatz Interlaken treten beim Greenfield Festival ähnliche Bands auf, nur ist die Veranstaltung nicht ganz so groß. Eine Woche danach, vom 20. bis zum 22.06 findet das zweite Zwillingsfestival Deutschlands statt. Das Hurricane/Southside zählt zu den größten Musikfestivals in Deutschland. In Neuhausen ob Eck im Süden Deutschlands wird seit 1999 gerockt, in Scheeßel im Norden schon seit 1997. Auf beiden Veranstaltungen kommen zusammen mehr als 100.000 Rock-Fans zusammen. Eingeheizt wird den Massen unter anderem von Jan Delay, Billy Talent und den Foo Fighters.

Auch wenn der Festival-Sommer alles in allem doch recht Rock-lastig ist, so kommen trotzdem alle Musik-Fans auf ihre Kosten. Vom 4. bis zum 6. Juli vereint das 23. Summerjam Festival die Welt in Köln. Mit Künstlern wie Shaggy, Patrice oder Culcha Candela und etwa 30.000 Besuchern ist es das größte deutsche Reggae-Festival. Unter dem Motto "Uniting People Of The World" sieht man sich hier schon ein wenig politischer als auf den vielen reinen Spaß-Festivals. Echte Hiphop-Fans finden sich in ebenso großer Zahl in Pouch bei Bitterfelde zusammen. Das Splash! Festival feiert seinen elften Geburtstag vom 11. - zum 13. Juli. Auch hier wird auf über 60 Quadratkilometern gefeiert und gecampt. Das internationale Line-Up weist große Namen wie Jay-Z, Ice Cube oder Gentleman auf, selbst außerhalb von Hiphop-Kreisen keine Unbekannten.

Wer sich nicht festlegen mag, auf welche Musik er steht, der geht am Besten am 5. Juli nach Bonn. Mit der Rheinkultur findet dort auf der Rheinaue eine der größten Parties überhaupt statt. Acts aus allen Musikrichtungen heizten im letzten Jahr über 220.000 Zuschauern ein, und das ganze gibts umsonst. Bevor man also richtig tief in die Tasche greift, um mit seinem Zelt drei Tage im Schlamm zu übernachten, genügt vielleicht ein Tagestrip nach Bonn, um das beste Festival des Sommers mitzuerleben.

Quelle: festivalguide.de
Bild: Daniel Axelson (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017