Excite

Museum Folkwang zeigt Pariser Impressionisten

Im Museum Folkwang in Essen ist bis zum 30. Januar 2011 die Ausstellung 'Bilder einer Metropole - Die Impressionisten in Paris'zu sehen. Rund 80 Stadtansichten von Malern wie Vincent van Gogh, Edouard Manet und Edvard Munch sind ausgestellt. Zudem werden rund 120 Fotografien aus der Zeit von 1860 bis 1900 gezeigt.

Die Künstler, die zwischen 1860 und 1900 in der französischen Hauptstadt lebten und arbeiteten, zeigen die rasante Wandlung der Großstadt: neue Boulevards und Plätze, Bahnhöfe und die Metro werden gebaut, ebenso die Gare Saint Lazare und das Viertel L'Europe, Sacré-Coeur auf dem Montmartre und der Eiffelturm an der Seine oder die wachsenden Industrieanlagen am Rande der Stadt. Zum ersten Mal wird die Großstadt zu einem zentralen Thema der Kunst.

Die Ausstellung ist so angelegt, dass der Besucher wie ein Flaneur durch das sich verändernde Paris geht. Der Spaziergang beginnt mit dem Blick über die Stadt und setzt sich über Straßen, Brücken und Vorstädte bis in die nächtliche Stadt fort.

Zu den Hauptwerken der Ausstellung gehören unter anderem der 'Tanz im Moulin de la Gazette' von Pierre Auguste Renoir, die 'Straße in Paris, an einem Regentag' von Gustave Caillebotte und die 'Die Eisenbahn' von Manet. Ein großer Teil der Werke wurde bisher noch nicht in Deutschland gezeigt.

Die Ausstellung ist Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet, am Freitag sogar von 10.00 bis 22.30 Uhr. Der Eintritt kostet von Dienstag bis Freitag 10 Euro, ermäßigt 7 Euro, und am Wochenende sowie an Feieratagen 12 Euro. Liebhaber der Pariser Impressionisten sollten sich die Ausstellung im Essener Folkwang Musem auf keinen Fall entgehen lassen.

Quelle: bildereinermetropole.de
Bilder: www.bildereinermetropole.de, gustave-eiffel-os.cidsnet.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017