Excite

MTV VMA: Miley Cyrus' verstörend-obszöner Auftritt

Was hat sich Miley Cyrus eigentlich mit ihrem Auftritt bei den MTV Video Music Awards gedacht? Der ehemalige Kinderstar verschreckte das Publikum im Saal mit einem Nacktauftritt voller obszöner Gesten. Dass die Sängerin oft über die Stränge schlägt und den falschen Weg wählt, ist ja bekannt. Aber diesmal erreichte sie einen neuen Tiefpunkt, mit dem sie sich sicher keinen Gefallen getan hat.

Am Sonntagabend vergab der Musiksender wieder seinen begehrten Award. Miley Cyrus war für einen Live-Auftritt geladen. Sie sang erst "We can't stop" und dann "Blurred Lines" im Duett mit Robin Thicke. Ihr Badeanzug mit Plüschmotiven und die riesigen Comicbärchen auf der Bühne wirkten zunächst sehr unschuldig.

Doch dann packte sie aus. Erst leckte sie sich dauernd lasziv die Lippen, dann fasste sie sich in den Schritt. Immer wieder deutete sie an, dass ihre Hand zwischen ihre Beine wandert. Irgendwann ließ sie die Hüllen fallen und stand nur noch in fleischfarbener Unterwäsche dort. Ihrem Duettpartner ging sie an die Hose und drückte ihren Po an seine Hüfte. Dabei immer wieder dieses übertriebene Lippenlecken.

Damit hat sie es wohl nun endgültig übertrieben. Im Netz können Kommentare in sozialen Netzwerken nachgelesen werden, die nur Ekel und Abscheu zum Ausdruck bringen. Außerdem kursiert ein Foto von Will Smith und seiner Familie, die sehr verschreckt gucken. Es soll während des Auftritts von Miley Cyrus entstanden sein.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017