Excite

MTV Video Music Awards: 13 Nominierungen für Lady Gaga

Die 24-jährige Sängerin Lady Gaga sorgt weiterhin für Schlagzeilen: Diesmal stellt sie einen Nominierungs-Rekord bei den MTV Video Music Awards auf. In der 27-jährigen Geschichte des Musikpreises wurde noch niemand so oft für einen Award vorgeschlagen. Ob Gaga dann tatsächlich mit 13 der 'Moonman' genannten Trophäen nach Hause fährt, bleibt abzuwarten.

Lady Gaga könnte für 'Bad Romance' u.a. den Preis für das beste Pop-Video, Beste Choreographie, Video des Jahres und Bestes Video einer Künstlerin gewinnen. Die Verleihung findet am 12. September in New York statt. Eminem geht nach Lady Gaga mit immerhin acht Nominierungen hauptsächlich für sein 'Not Afraid'-Video und als Bester Rapper an den Start. Als Bester Nachwuchs wurden Justin Bieber, Ke$ha, Jason Derulo, Nicki Minaj und die Broken Bells nominiert.

Die wichtigsten Nominierten im Video-Überblick

Nach der Bekanntgabe war Gaga höchst erfreut: 'Ich fühle mich von all den kleinen Monstern und selbsternannten Freaks des Universums so geehrt, mehr VMA-Nominierungen in einem einzigen Jahr zu haben als irgendein Künstler in der MTV Geschichte. Ironischerweise bin ich sogar richtig stolz darauf, dass es die Unglückszahl 13 ist. Danke MTV!'.

Im Bereich Rock sind 30 Seconds To Mars, Muse, Paramore, MGMT und Florence & the Machine nominiert. Überraschend haben es die Schotten von Mumford & Sons mit einer Nominierung in der Kategorie Beste Kamera in die Auswahl geschafft. Hier gibt es alle MTV Video Music Award Nominierungen im Überblick, wo auch abgestimmt werden kann.

Quelle: mtv.com
Bild: lady-gaga.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017