Excite

Tokio Hotel gewinnen MTV O Music Award 2011

Bem neuen und ersten MTV Online-Preis O Music Award haben Tokio Hotel am Wochenende mit den meisten Stimmen den begehrten Zuschauerpreis gewonnen. Andere Preise gingen an Kanye West, Adam Lambert und Willow Smith, die zehnjährige Tochter von Will und Jada Pinkett Smith. Lady Gaga gewann als innovativste Künstlerin und Künstlerin mit der größten Twitter-Gemeinde gleich zweimal.

Anders als bei anderen Musikpreisen wie den Grammys oder den American Music Awards kamen bei den 'MTV OMAs' Stars und Fans gleichermaßen zu Ehren. Die erste Verleihung des Online-Preises von MTV wurde aus der belebten Fremont Street in Las Vegas übertragen und präsentierte sich ganz offen und formlos: 'Wir sind für jedermann da. Wer ein Handy oder einen Computer hat, kann teilnehmen', sagte Shannan Connolly, Vizepräsidentin für Digitale Musik bei der MTV Music Group.

Die 'Fan Army' von Tokio Hotel war besonders glücklich über den Sieg bei den MTV O Music Awards. Auf ihrer Homepage stand in großen Lettern 'Wir haben gewonnen'. Keine andere Band der Welt soll eine so engagierte und treue 'Fan-Armee' haben, wie die Magdeburger Band. Weil sich ein Online-Preis natürlich auch mit dem Internet und sozialen Netzwerken auseinandersetzt, wurde Kanye West für die ausgefallenste Meldung (Tweet) über den Kurznachrichtendienst Twitter ausgezeichnet. Und am Ende bekamen auch noch die Fans des 2009 gestorbenen Michael Jackson einen MTV O Music Award 2011 in der Kategorie 'Bestes Fan-Forum'.

Tokio Hotel danken ihren Fans für den MTV OMA

Bild: mtv.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017