Excite

MTV EMAs 2010 mit Shakira, Plan B und Eva Longoria

Nach der Bekanntgabe, dass ab nächstem Jahr MTV nur noch im Pay-TV zu sehen ist, gibt es für die letzten EMAs im Free-TV neue Bestätigungen im Liveprogramm: Latina-Superstar Shakira und der britische Newcomer Plan B, die beide auch für einen Preis nominiert sind, werden bei der 17. Verleihung der EMAs in Madrid auf der Bühne stehen. Am 7. November treffen dann in der Caja Mágica der spanischen Haupstadt wieder Superstars, Pop-Prinzessinnen und Newcomer aufeinander, um die heiß begehrte Trophäe zu gewinnen.

Für den als bester 'Breaktrough Act' nominierte Plan B sind die EMAs ein absolutes Highlight: 'Das ist das erste Mal, dass ich in Spanien und bei den MTV-Awards bin. Nichts erinnert mich mehr daran, wie weit ich es in den letzten sechs Monaten gebracht habe, als eine Chance wie diese', so der HipHopper. 'Unser aller Liebling, die kolumbianische Pop-Prinzessin Shakira wird ebenfalls auftreten, verkündete MTV. 'Sie ist außerdem in der Kategorie 'Best Female' nominiert, nachdem ihre WM-Hymne 'Waka Waka' überall auf der Welt die Charts stürmte.'

Zudem wird Eva Longoria als Moderatorin der Preisverleihung in die Fußstapfen von Stars wie Katy Perry, Christina Aguilera und Justin Timberlake treten. Die Desperate Housewifes-Schauspielerin und Stilikone erklärte: 'Ich bin ganz aus dem Häuschen, dass ich die 2010 EMAs hosten darf und dass sie im schönen Madrid stattfinden, ist das Sahnehäubchen. Ich kann es nicht erwarten, die fabelhaften Performances zu sehen. Am häufigsten sind zwei fabelhafte Frauen nominiert, die die Popwelt mit sehr spannender Musik aufmischen.'

Der EMAs 2010 Trailer

Mit den Kings Of Leon, dem US-Badass Kid Rock und dem neuen heißen Talent Ke$ha reihen sich neben Katy Perry und Linkin Park erstklassige Showacts in die Liste der EMA-Performer ein. Ke$ha freut sich schon besonders: 'Madrid, pass auf! Ich komme um Party zu machen und ich verspreche es wird schmutzig.' Als erste Presenter wurden Pauly D von Jersey Shore, The Dudesons und MTVs Ziehsohn Johnny Knoxville bestätigt.

Bis zum 4. November können die Fans auf der EMA-Homepage noch ihren Lieblings-Act voten. Neben Katy Perry gehört Lady Gaga zu den absoluten Favoriten für einen der Preise. Beide wurden fünfmal nominiert. Eminem hat vier Nominierungen erhalten und Rihanna, Muse, 30 Seconds to Mars, Justin Bieber und Usher jeweils drei. Dass Shakira nur einmal für den MTV EMA 2010 nominiert wurde, macht sie mit ihrem sexy Hüftschwung auf der Bühne sicherlich wieder wett.

Quelle/Bild: ema.mtv.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017