Excite

Monat der Fotografie

Es ist das wohl größte Fotografie-Ereignis Deutschland. Der Monat der Fotografie wird in der Zeit vom 19. Oktober bis zum 25. November 2012 in ganz Europa bestritten. Ziel ist es, die Fotografie wieder mehr in den Mittelpunkt des Bewusstseins zu rücken. Deutschland ist bereits zum fünften Mal an dem künstlerischen Ereignis beteiligt. Schon 2010 war das Festival in Berlin zu Gast. Es wird insgesamt mehr als 100 Ausstellungen in der Bundesrepublik geben. Der Fokus liegt dabei auf der Hauptstadt. Das Festivalzentrum finden Sie direkt am Brandenburger Tor im ehemaligen Kennedy-Museum. Hier finden Sie neben zahlreichen Tipps rund um das Festival auch Info-Material und Routenvorschläge.

In Berlin stellen 500 Fotografen mehr als 10.000 Bilder aus. Damit wird Berlin erneut zu einem zentralen Punkt in der Fotografie-Welt. Das ganze hat sich in den letzten Jahren als echter Besuchermagnet heraus kristallisiert. Insgesamt werden über 500.000 Besucher zu dem Ereignis erwartet. Neben Deutschland sind auch noch andere EU-Länder vertreten. So finden neben Wien und Paris auch in Budapest, Ljubljana, Luxemburg und Bratislava Ausstellungen statt.

In Berlin liegt ein besonderer Fokus auf der DDR Fotokunst. In der Berlinischen Galerie ist die Ausstellung zur DDR Fotokunst ein klares Highlight im Monat der Fotografie. Unter dem Titel "Geschlossene Gesellschaft" sollen hier realitätsnahe Fotografien das Leben in der ehemaligen DDR unter ganz neuen Gesichtspunkten aufzeigen.

Doch auch das C/O Berlin, welches seit kurzem wieder von einer Schließung bedroht ist ist Teil der großen Fotoausstellung. Hier sorgen Fotografien von Joel Sternfeld für neue Sichtweisen, wenn es um das West-Berlin in der Nachkriegszeit geht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017