Excite

Mit 17... Jung sein in Deutschland - Ausstellung in Bonn

'Mit 17...' nennt sich eine Sonderausstellung des Haus der Geschichte in Bonn. Wie hat sich jung sein in Deutschland im Laufe der Jahre verändert, unter welchen Bedingungen konnte man in der DDR aufwachsen und wie sieht Jugend im Jahr 2011 aus? Diesen Fragen versucht die Ausstellung nachzugehen und setzt dabei verschiedene Schwerpunkte wie Sexualität, Rebellion oder Religion.

Mit der Pubertät beginnt für die meisten Jugendlichen der lange und mitunter schmerzhafte Prozess sich gegen die eigenen Eltern aufzulehnen und sich langsam aber sicher von ihnen abzunabeln. Man entdeckt die eigenen Sexualität, experimentiert mit Alkohol und Drogen, setzt sich mit Autoritäten und Überzeugungen auseinander und bildet dabei mehr und mehr eine eigenen Identität. Die Ausstellung 'Mit 17... Jung sein in Deutschland' untersucht dabei auch wie sich verschiedenen Jugendkulturen über die Jahrzehnte entwickelt und verändert oder sogar gänzlich verschwunden sind. Mit rund 800 Exponaten widmet sich das Haus der Geschichte in Bonn diesem für Eltern und Kindern schwierigen, aber wichtigen Lebensabschnitt.

Das Haus der Geschichte in Bonn existiert seit 1994 und ist eines der am bestbesuchten Museen in Deutschland. 2010 wurde die Dauerausstellung umfassend umgestaltet und geht jetzt auch auf Ereignisse der jüngeren deutschen Geschichte mit dem Schwerpunkt Wiedervereinigung ein. Begleitend zur Dauerausstellung zeigt das Haus der Geschichte, das zur Bonner Museumsmeile gehört, zahlreiche Wechselausstellungen. 'Mit 17... Jung sein in Deutschland' ist noch bis zum 9. April 2012 von Dienstag bis Freitag zwischen 9.00 und 19.00 Uhr zu sehen, samstags und sonntags hat die Ausstellung zwischen 10.00 und 18.00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist wie immer beim Haus der Geschichte frei.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017