Excite

Michael Jackson plant angeblich Mega-Comeback

Laut übereinstimmenden Zeitungsberichten britischer Zeitungen plant der King of Pop – Michael Jackson – angeblich ein riesiges Comeback. So berichtete unter anderem die Times, dass Jacko sich derzeit in geheimen Verhandlungen über sage und schreibe 30 Konzerte in der Londoner O2-Arena befände.

Wie die Süddeutsche Zeitung weiter berichtet, könnte der Deal dem hoch verschuldeten Musiker pro Auftritt eine Gage von 1,5 bis 5 Millionen Pfund einbringen. Eine Finanzspritze, die Jacko dringend gebrauchen könnte, wenn man bedankt, dass er gerade sein Hab und Gut versteigert. Angeblich planen die Veranstalter, die 20.000 Zuschauer fassende Arena jeden Abend ausverkaufen zu können.

So wird ein potentieller Veranstalter mit den Worten zitiert: "Er ist wahrscheinlich der größte Showstar der Welt. Es wäre überhaupt kein Problem, alle Tickets zu verkaufen." Doch stellt sich natürlich auch die Frage nach dem Gesundheitszustand Michael Jacksons. Könnte er den Tour-Marathon im Sommer tatsächlich durchhalten?

Im letzten Monat ließ Jacko dazu noch alle aufgekommenen Spekulationen dementieren, er leide an einer schweren Krankheit und brauche gar eine Lungentransplantation. So hieß es nun aber, der 50-jährige Superstar sei viel gesünder, als es auf den jüngsten Fotos ausgesehen habe. Sollte es also wirklich zu diesem Mega-Comeback in London kommen, so sind sich die Veranstalter sicher, könnten Fans aus der ganzen Welt zu den geplanten Konzerten kommen - Die Musikwelt würde sich freuen!

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017