Excite

Michael Jackson bestätigt Comeback

Michael Jackson hat in einer Pressekonferenz die anhaltenden Spekulationen über sein Comeback bestätigt. Wie die FAZ berichtete will der King of Pop im Juli mehrere Konzerte in der Londoner O2-Arena geben. Die O2 Arena fasst 20.000 Zuschauer und ist eine der Veranstaltungsorte, die auch für die Olympischen Sommerspiele 2012 genutzt werden sollen.

Jackson ließ Fans und Journalisten circa zwei Stunden warten, bevor er vor sie trat. Knapp zwei Minuten sprach der offensichtlich gute gelaunte, aber nicht wirklich frisch wirkende Popstar über die Konzerte. "Ich werde nur die Songs aufführen, die meine Fans hören wollen", versprach der Popstar. Gleichzeitig machte er auch klar, dass es seine letzten Konzerte in London sein werden. Die Konzerte selbst laufen unter dem Namen "This Is It" – Das wars.

Jackson war zuvor eher durch Negativ-Schlagzeilen und seine hohe Verschuldung in die Presse geraten. Zuletzt war zu hören, dass es im April eine Versteigerung von 2000 persönlichen Gegenständen im Auktionshaus Julien’s geben sollte. Auf Neitzeitung.de liest man nun, dass der Superstar das Auktionshaus verklagt. Es wäre angeblich nicht vorgesehen gewesen, dass alle der Habseligkeiten, die Julien’s von der Neverland Ranch abholen durfte, auch unter den den Hammer kommen.

Seine letzte reguläre Tournee spielte der Sänger auf seiner "History"-Tour von 1996 bis 1997. Sein letzter Auftritt bei den World Music Awards wurde von Kritikern und Fans gleichermaßen als enttäuschend empfunden. Der Veranstalter der kommenden Konzerte im Juli gab zunächst zehn Konzerte an, für die es Karten für 56,73 und 84 Euro geben soll. Angeblich soll Jackson für die Konzerte 100 Millionen Pfund erhalten. Wer Michael Jackson unbedingt live sehen möchte, sollte die Chance bei seinem "This Is It"-Comeback in London nutzen.

Michael Jackson - "This Is It" Pressekonferenz

Bild: LaPresse

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017