Excite

Michael Jackson auf der Kinoleinwand

Michael Jackson wird nach seinem Tod durch einen Kinofilm unsterblich. Wie die Produktionsfirma Sony bekannt gab, werde zu Zeit an einem Dokumentarfilm über den King of Pop gearbeitet. Das berichtet jetzt das Musikmagazin Rolling Stone. Der Film mit dem Titel "This is it" soll am 30. Oktober in den USA anlaufen. Ein Termin für Deutschland stehe noch nicht fest.

Der Film beinhalte seltene Aufnahmen von Michael Jackson hinter den Kulissen. Es seien zum Beispiel die letzten Konzertproben seiner "This is it"-Shows zu sehen. Außerdem äußern sich Jacksons engste Freunde und Mitarbeiter zum King of Pop. Für Fans werde der Film auf jeden Fall ein Leckerbissen werden, aufgrund der raren Aufnahmen des Superstars.

Die Produktionskosten würden sich laut focus.de auf 60 Millionen Dollar belaufen. Das Magazin "Variety" will außerdem in Erfahrung gebracht haben, dass Kenny Ortega, der Regisseur von "High School Musical", den abendfüllenden Film inszenieren werde. Ortega war eigentlich dafür vorgesehen, Regie bei den "This is it"-Shows in London zu führen. Nun wird daraus ein Dokumentarfilm.

Die Familie von Michael Jackson habe die Zustimmung zu diesem Kinofilm nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen gegeben, berichtet das Rolling Stone-Magazin. Der King of Pop dürfe auf keinen Fall negativ dargestellt werden. Außerdem werde der Film nicht in die Kinos gelangen, wenn der Jackson-Clan die finale Version nicht absegnen würde. Millionen Fans auf der ganzen Welt hoffen nun, dass die Jacksons die Freigabe für den Kinofilm geben, der dann Ende Oktober in den Kinos anlaufen soll.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017