Excite

Die 10 meistverkauften Musikalben in Deutschland

Heute ist es so einfach, an Musik zu kommen. Man streamt sie oder lädt sie im Internet herunter. Dateien können auch ganz einfach unter Freunden getauscht werden. Oft hat man mehrere hunderte Songs auf einer CD und irgendwie ist alles willkürlich geworden. Früher musste man noch Schallplatten und CDs kaufen, um überhaupt mal die Stücke seiner Lieblingsinterpreten hören zu können. Deswegen ist es nicht erstaunlich, dass die erfolgreichsten Alben in Deutschland schon viele Jahre alt sind, es sind sogar echte Klassiker darunter, wie etwa das Red Album der Beatles auf Platz 10. Die Best of-Sammlung der Songs von 1962 bis 1966 wurde über zwei Millionen mal verkauft. Auf Platz 9 ist Schlagerkönigin Andrea Berg. Auch ihr Best of verkaufte sich prächtig, in 2,25 Millionen deutschen Haushalten steht es im Regal.


    Foto: YouTube


Musikerfamilie

Von Straßenmusikanten auf dem Hausboot zu Plattenmillionären, so könnte man den Werdegang der Kelly Family umschreiben. Ihr Album „Over the Hump von 1994 brachte der Riesenfamilie mit dem Musikgen den Durchbruch. 2,25 Millionen wurde es verkauft und damit steht es auf Platz 8 der ewigen Bestenliste. Die Greatest Hits II von Queen aus dem Jahr 1991 haben ebenfalls 2,25 Millionen Deutsche gekauft. Kein Wunder bei den vielen tollen Hits der Band. Diese Zahl reicht für Platz 7. Nur einen Monat nach der Veröffentlichung starb übrigens Frontmann Freddie Mercury.



Millionenseller

Mit ruhiger Musik stach Tracy Chapman im Jahr 1988 aus der von Synthiepop und Metal regierten Musikszene heraus. In den USA hatte sie schon Megaerfolg und der schwappte schnell nach Deutschland über. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum war schon nach zwei Wochen über eine Million Mal verkauft worden und insgesamt waren es dann über 2,25 Millionen verkaufte Alben., was für Platz 6 reicht. Auf Platz 5 steht dann wieder ein Best of-Album, diesmal von der schwedischen Supergruppe ABBA. Ihr Album Gold – Greatest Hits wurde über 2,5 Millionen Mal verkauft. Weltweit kam es sogar auf über 5 Millionen Verkäufe.


    Foto: YouTube


Heimatstadt

Das Album „We can’t dance“ von Genesis aus dem Jahr 1991 auf Platz 5 war das letzte der Band mit Sänger Phil Collins, obwohl die Band danach in der Besetzung noch fünf Jahre zusammen war. In Deutschland gab es über 2,5 Millionen Menschen, die es kauften. Mit Herbert Grönemeyer steht der erfolgreichste deutsche Interpret in den Top 3. Seinen großen Durchbruch feierte er mit dem Album „4630 Bochum“, die alte Postleitzahl seiner Heimatstadt. Dort hört man die Songs auch heute noch sehr gerne in den Clubs wie etwa „Die Trompete“ in dem Gastronomieviertel Bermuda3Eck. Deutschlandweit kauften über 2,75 Millionen Musikfans das Album.



Solokarriere

Auf Platz 3 finden wir wieder Phil Collins vor, diesmal aber solo. Im Jahr 1989 nahm er sein Album „....but seriously“ auf. Und es enthielt den einen oder anderen Welthit. Deswegen wurde es hierzulande über 3 Millionen Mal verkauft. Und auf Platz 1 steht noch einmal Herbert Grönemeyer. Auf seinem Album „Mensch“ aus dem Jahr 2002 verarbeitete er einige Schicksalsschläge in seinem Leben. Das kam bei den Menschen gut an. Über 3,15 Millionen Menschen in Deutschland haben sich die Platte oder CD gekauft.


Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020