Excite

Maroon 5: Digitale Weltpremiere bei Coke Sound Up

Mit der 24-stündigen Online-Session mit Maroon 5 am 22. März in London hat das neue Musikprogramm Coke Sound Up einen erfolgreichen Auftakt gefeiert. Zum ersten Mal in der Musikgeschichte hat eine Band in nur einem Tag einen neuen Song geschrieben und ihre Fans über das Internet daran beteiligt. Das Endergebnis mit der Hookline 'Is anybody out there' wird nun noch fertig gemastert und soll am 1. April als Free Download erhältlich sein.

Unser Redakteur Manuel K. war als Coke Sound Up Live Reporter vor Ort und hat das spektakuläre Musik-Experiment hautnah verfolgt, hinter die Kulissen geblickt und mit Sänger Adam Levine und Bassist Mickey Madden ein kurzes Interview geführt. Ein rundum musikalisch hochwertiges Event, bei dem man die Band persönlich und auch in ihrer Art eine vermeintliche Hitsingle zu schreiben, kennenlernten konnte. Frauenschwarm Adam Levine zeigte sich dabei etwas reserviert, während Mickey äußerst sympathisch war und Jesse für den meisten kreativen Input beim Komponieren sorgte.

Am Abend vor der Session lud Coca-Cola die insgesamt 60 geladenen Blogger, Journalisten und Gewinnspiel-Gewinner noch zu einem Konzert der englischen Indie-Newcomer One Night Only, die mit ihrer aktuellen Single 'Can You Feel It' die neue Hymne für Coke geschrieben haben. Schaut euch hier die Zusammenfassung aller drei Tage in London an:

Live Reporter Vodcast: Coke Sound Up 24h Session

Die Grammy-Gewinner Maroon 5 hatten ihre Fans immer wieder in Echtzeit in den kreativen Schaffensprozess einbezogen und über den Mikrobloggingdienst Twitter und einer interaktiven Projektionstechnik direkt zu sich in die Londoner Metropolis Studios geholt. Die globale Bühne fand weltweit äußerst große Beachtung und der eigens eingerichtete Twitter-Hashtag #withMaroon5 lief ständig heiß. Tweets aus insgesamt 115 Ländern, am meisten aber aus Südamerika, USA und Asien konnten auch darüber abstimmen, ob die Band bei der Live-Performance am Ende der Session lieber 'Sunday Morning' oder 'Never Gonna Leave This Bed' spielen soll oder ob sie Hähnchen oder Lamm zu Mittag bekommen.

Maroon 5 und der Gastsänger P.J. Morton verzichteten in den 24 Stunden dieser digitalen Weltpremiere fast gänzlich auf Schlaf und fanden sich mitten in der Nacht sogar für eine Yoga-Session zusammen, um die Müdigkeit zu vertreiben. Am Ende der Maroon 5 Coke Sound Up Session war die Band heil froh, in dieser kurzen Zeit einen kompletten Song produziert zu haben, der es wirklich in sich hat und erstmal genüsslich auszuschlafen. Die Coke Sound Up geht nach der Maroon 5 Session dann am 9. April in München mit einer Show von N*E*R*D und One Night Only weiter.

Coke Sound Up 24h Session

Quelle / Bild: live-reporter.blogspot.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017