Excite

Madonna: Flop-Rekord mit neuem Album aufgestellt

Madonna, so geht das nicht! Das am 26. März erschienene Studioalbum 'MDNA' der Pop-Diva verkaufte sich in den USA ganze 359.000 Mal in der ersten Woche. Doch: Alles Schwindel!

Laut Forbes soll der Verkauf der Scheibe von 359 000 Exemplaren in der zweiten Woche auf nur 46 000 heruntergegangen sein. Das bedeutet einen Umsatzeinbruch von 88 Prozent – Ups! Wie der Rolling Stone berichtet, gelang der gigantische Einstieg mithilfe eines gut durchdachten Tricks. Den Vertrieb des Albums hatte man nämlich mit dem Verkauf von Konzert-Tickets gekoppelt. Zwar gingen 359 000 Stück an die Fans, aber davon wurden nur 179 000 Exemplare wirklich verkauft. Der Großteil der CDs wurde zu den Tickets verschenkt – ein Riesen-Schwindel also!

Und damit nicht genug... Madonna hat mit ihrem Absturz auch noch einen Negativ-Rekord aufgestellt, denn solch einen Einbruch bei den Verkaufszahlen gab es bei den Billboard-Charts noch nie.

Nach ihrem beeindruckenden Auftritt in der Halbzeitshow des Super Bowl hatte Madonna größere TV-Auftritte vermieden. Ist ihr dieser Fehler jetzt bewusst geworden?

Jedenfalls ist Madonna in Deutschland auch ohne Doppel-Paket direkt auf Platz 3 der Album-Charts eingestiegen, inzwischen belegt sie nur noch den zehnten Platz. Für die Pop-Queen sollte dies aber noch lange kein Grund sein, den Kopf hängen zu lassen, schließlich sind ihre wesentlich teureren Konzerte restlos ausverkauft.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017