Excite

Loveparade: Gigantische Show, Oliver Pocher moderiert

Millionen Raver weltweit scharren schon mit den Hufen und wollen ins Ruhrgebiet reisen, um die Loveparade 2010 zu feiern. Am 24. Juli ist es soweit, dann steigt in Duisburg die riesige Technoparty. Und dieses Jahr wird teilweise noch bombastischer als sonst.

Seit die Loveparade von Berlin ins Ruhrgebiet umgezogen ist, hat die Veranstaltung nichts von ihrer Faszination verloren. Noch immer kommen die Raverfreunde aus der ganzen Welt, um die Massenveranstaltung zu begehen. Und die Ruhrmetropole Duisburg macht schon mobil.

Love Parade-Geschäftsführer Rainer Schaller rechnet wieder mit einer Millionen Besucher, wie derwesten.de berichtet. Los geht es um 14 Uhr. In diesem Jahr werde an den Paradewagen, den so genannten Floats, gespart. Nur 16 Wagen setzen sich in Bewegung und pumpen Beats und Bässe ins Volk.

Weniger Floats, dafür aber werden diesmal mehr Bühnen als bei der letzten Loveparade in Dortmund sein. Die Veranstalter werden in diesem Jahr zwei riesige Bühnen aufbauen. Eine davon, die Hauptbühne, wird am Güterbahnhof stehen und 25.000 Quadratmeter groß sein, vier mal so groß wie die Bühne eines Metallica-Konzertes. Weltbekannte DJs werden auflegen. Oliver Pocher wird live im Internet moderieren. Außerdem treten eine Opernsängerin und das Berliner Revue Orchester auf. Die Loveparade 2010 in Duisburg, die unter dem Motto The Art of Love stattfindet, hat also einige Superlative zu bieten.

Trailer zur Loveparade 2010

Bild: YouTube, Homepage Love Parade 2010

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017