Excite

London lädt zur Versteigerung von Harry Potters Vorgeschichte

Die Vorgeschichte von Harry Potter wird versteigert. Jede bekannte Persönlichkeit hatte ein Leben vor seiner Berühmtheit. Das von Harry-Potter-Schöpferin Joanne K. Rowling z.B. bestand aus Arbeitslosigkeit und Sozialhilfe. Heute ist sie Milliardärin und hat entschieden, dass auch ihr weltberühmter Zauberlehrling eine Vorgeschichte bekommt. Genau genommen hat sie das Werk sogar schon fertig gestellt und es wird am 10. Juni in London meistbietend versteigert.

Die Harry-Potter-Bücher haben in den letzten 11 Jahren eine unglaubliche Popularität entwickelt. Übersetzungen in über 60 Sprachen, Millionen verkaufte Exemplare und bisher 5 Kinofilme sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Harry-Potter-Universum. Rowling hatte erst im letzten Jahr die Reihe mit dem siebten Buch "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" abgeschlossen. Nun berichtet das Londener Auktionshaus SothebyŽs von der bevorstehenden Versteigerung des Harry-Potter-Originalmanuskripts.

Wer jetzt allerdings von einem neuen Band und einer weiteren Millionauflage ausgeht, der irrt. Über den Inhalt des Schriftstücks ist nichts bekannt, aber es soll nicht länger als 800 Wörter sein. Auf wenigen cremefarbenen Kärtchen wird das Leben des Zauberschülers beschrieben, bevor es für ihn auf die kultige Magierschule Hogwarts ging. Die Erlöse der Harry Potter Versteigerung werden für gute Zwecke gespendet, genau genommen einem Verein, der Menschen mit Dyslexie hilft und einer britischen Schriftstellervereinigung. Die Verantwortlichen in London sind guter Dinge, dass Sammler durchaus bereit wären, eine hohe Summer für das Manuskript zu zahlen.

Es ist nicht das erste Mal, dass bei einer Versteigerung Texte rund um die Harry-Potter-Welt unter den Hammer kommen. Joanne K. Rowling veröffentlichte mehrere Werke als Bücher, die von Personen aus ihrer Harry-Potter-Welt geschrieben worden sind. Der handgeschriebene Text "Die Märchen von Beedle dem Barden" ist z.B. von Amazon für 2,75 Millionen Euro erworben worden. Damals und auch in einigen anderen Fällen spendete die Autorin das Geld aus der Harry-Potter-Versteigerung guten Zwecken.

Quelle: Welt Online

Bild: Keng-Yu Lin (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017