Excite

Lily Allen will Musikkarriere beenden - vorerst

Nach nur zwei Alben hat Lily Allen keine Lust mehr aufs Musikmachen und kündigte jetzt an, dass sie ihre Karriere beenden wolle. Sie habe einfach die Nase voll nach vier Jahre permanenten Tourens, sagte sie dem britischen Boulevard-Magazin The Sun. Stattdessen strebt sie nun eine Schauspielkarriere an. Das berichtet jetzt bild.de.

Ihr Stern ging auf wie ein Komet. Vor vier Jahren startete Lily Allen mit ihrer Debütsingle "Smile" direkt durch und sang die Hymne aller selbstbewussten Mädels, die vom Freund betrogen wurden und jetzt darüber lachen, dass er auf allen Vieren wieder angekrochen kommt. Das dazugehörige Album "Alright, Still" schaffte es bis auf Platz 2 in England und platzierte sich auch in der übrigen Welt ganz vorne in den Charts.

Nun ist sie seit Februar mit ihrem zweiten Longplayer "It's not me, it's you" am Start. Und auch der verkauft sich prächtig. Aber Lily Allen hat irgendwie die Lust an der Musik verloren. "Ich war jetzt vier Jahre lang permanent auf Tour und habe mich abgequält", sagte sie der Zeitung The Sun. "Ich werde jetzt etwas Neues ausprobieren.“

Das Neue ist eine Schauspielrolle am Theater. Lily Allen wird die Hauptrolle "Steph" in Neil Labutes Broadway-Stück "Reason to be pretty" spielen. Dafür nimmt sie derzeit Schauspielunterricht an einer der besten Akademien Londons. Die Rolle passe zu ihr, meint Allen und das Thema des Stückes – der zerstörerische Kult um Schönheit bei jungen Mädchen - auch. Sie habe das oft in ihren Songs wie "The Fear" thematisiert. Es wäre nicht verwunderlich, wenn Lily Allen auf der Theaterbühne genauso durchstartet wie in der Musikwelt. Und ihre Fans brauchen gar nicht traurig sein. Denn ob Lily Allen ihre Sangeskarriere endgültig beenden wird, steht ja in den Sternen, ein Comeback ist immer möglich, das wissen wir nicht erst seit der geplanten Reunion der Spice Girls.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017