Excite

Liam Neeson stürzt sich in Arbeit

Der britische Schauspieler Liam Neeson dreht wieder Filme. Drei Wochen nach dem tragischen Unfalltod seiner Ehefrau und Schauspielkollegin Natasha Richardson entschied der 56-Jährige, sich wieder in Arbeit zu stürzen.

Noch in diesem Monat sollen die Dreharbeiten zum Fantasy-Film "Kampf der Titanen" beginnen. Dabei handelt es sich um ein Remake aus dem Jahre 1981, Regie wird der Franzose Louis Leterrier führen. In dem Abenteuer kommen Motive von verschiedenen griechischen Sagen zusammen. So wird Liam Neeson die Götter des Olymp als Zeus anführen, den Gott der Unterwelt und damit den direkten Gegenspieler Hades wird Neesons guter Freund Ralph Fiennes verkörpern. Für weitere Rollen verpflichteten sich Bond-Girl Gemma Arterton, der Däne Mads Mikkelsen und "Terminator 4"-Darsteller Sam Worthington. Der Kinostart von "Kampf der Titanen" ist bereits für den März 2010 geplant.

Kurz zuvor hatte Liam Neeson noch eine kleine Auszeit genommen. Zum Osterwochenende ist er laut "Monsters and Critics" mit seinen Söhnen Micheal (13) und Daniel (12) nach St.Tropez gereist, dem Lieblingsurlaubsort seiner verstorbenen Ehefrau.

Neesons aktueller Kinofilm "96 Hours" entwickelte sich zum weltweiten Kassenerfolg, abgesehen von "Kampf der Titanen" hat der oscarnominierte Schauspieler noch einige andere Projekte in Planung. In "Lincoln" spielt er z.B. unter der Regie von Steven Spielberg die Titelrolle des legendären US-Präsidenten Abraham Lincoln und an der Seite von Orlando Bloom und Yun-Fat Chow soll er für die Hong-Kong-Action "The Red Circle" vor der Kamera stehen. Offenbar will der sympathische Nordire seinen trauernden Söhnen ein starkes Vorbild sein. Man kann nur hoffen, dass die viele Arbeit Liam Neeson helfen wird, seine eigene Trauer zu überwinden.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017