Excite

Let's Dance Start - Kandidat Balian spricht offen über seine Geschlechtsumwandlung

Es ist soweit und "Let's Dance" geht in eine neue Runde: Heute abend startet die RTL-Show und es schwingt wieder jede Menge Prominenz das Tanzbein. Die Moderatoren der Sendung sind wie im letzten Jahr Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich. In der Jury sitzen erneut die beiden Profitänzer Joachim Llambi und Motsi Mabuse. Komplettiert wird das Trio dieses Mal durch den Kubaner Jorge Gonzalez - er tritt an die Stelle von Maite Kelly. Man kennt ihn bereits als den Laufsteg-Trainer bei Heidi Klums "Germany's Next Topmodel".

Die Kandidaten sind ein wilder Mix aus Comedians, Single-Frauen und einer Ex-Stabhochspringerin, die heute ein Mann ist. Balian Buschbaum heißt er und mit dem Bekenntnis zu seiner Transsexualität ist Balian Buschbaum nun fast bekannter, als es Yvonne - so hieß Buschbaum vor der Umwandlung - durch ihre sportlichen Erfolge war.

"Mein Körper passte sich meiner Seele nicht an", sagte er in einem Interview mit dem TV-Sender RTL und sprach ganz offen darüber, wie er zu seinem "richtigen Körper" fand. 28 Jahre lang hatte Balian Buschbaum im Körper einer Frau gelebt. Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney errang er - damals Yvonne - im Stabhochsprung den sechsten Platz.

Probleme mit seinem weiblichen Körper hatte Buschbaum seit der Pubertät. Gefangen habe er sich gefühlt und er litt an Depressionen. "Mein Leben war auf einem Traum aufgebaut. Ich hatte alles nach Außen: eine tolle Wohnung, ein schnelles Auto, tolle Freundinnen. Es hat alles gepasst, aber ich war einfach nicht glücklich." Im Jahr 2007 beendete Yvonne Buschbaum ihre sportliche Karriere und entschied: "Ich will ein Mann sein, ich will der Mann sein, der ich innerlich schon immer war." Es begann die Testosteron-Therapie und es wuchsen Brust- und Barthaare, die Stimme veränderte sich. Dann folgte die Geschlechtsumwandlung. Das Geschlecht haben Ärzte aus Hautlappen des linken Unterarms geformt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017