Excite

Let's Dance: Manuela Wisbeck verabschiedet sich mit Orgasmus

Bei "Let's Dance" gab es jetzt die Movie Night. Die Paare tanzten zu Musik aus Hollywood. Und Manuela Wisbeck setzte noch einen drauf. Wie einst Meg Ryan in "Schlaflos in Seattle" spielte sie einen Orgasmus. Und wurde vielleicht gerade deswegen von den Zuschauern aus der Show gewählt.

Denn von der Jury bekam die übergewichtige Schauspielerin diesmal Lob für ihre Darbietungen im Walzer und Jive. Auch Manuel Cortez durfte sich lobende Worte anhören. Und der war von seiner eigenen Darbietung so begeistert, dass er sogar weinen musste. "Der Walzer war einfach unheimlich toll. Das hat so wahnsinnig Spaß gemacht", sagte er.

Natürlich waren wieder alle hin und weg von Sila Sahin. Sie zogen auch ganz klar in die nächste Runde ein. Für Simone Ballack wurde es dagegen eng. Sie musste sich kritische Worte von der Jury anhören. Aber sie schaffte es dann dennoch in die nächste Runde.

Am Ende traf es Manuela Wisbeck. Sie stand schon immer auf der Kippe, nun hat es sie erwischt. Und als die Entscheidung verkündet wurde, da rollten wieder ein paar Tränchen. Es muss schon sehr schwer sein, sich von "Let's dance" zu verabschieden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017