Excite

Let's dance 2014: Folge 5 - Alexander Leipold flog raus

  • Website RTL

Bei "Let's dance 2014" flossen in Folge 5 die Tränen, denn Juror Joachim Llambi hat mal wieder volle Härte gezeigt und Larissa Marolt ordentlich durch die Mangel genommen. Die Österreicherin fühlte sich so missverstanden, dass sie anfing, zu weinen. Trotzdem ist sie eine Runde weiter bei "Let's dance 2014". Ausgeschieden ist in Folge 5 Ringer Alexander Leipold.

Llambi ließ kein gutes Haar an der Darbietung von Larissa Marolt. Es sei alles Mist, was sie mache: Die Schrittfolge stimme nicht und der Takt auch nicht. "Alle anderen hier in der Show reißen sich den Allerwertesten auf und geben ihr Herz", meinte der als knallhart bekannte Juror von "Let's dance 2014". Das war zuviel für Larissa, die Tränen kullerten daraufhin über ihr Gesicht.

Sie versuchte sich noch zu verteidigen: "Ich bin vielleicht nicht die beste Tänzerin, aber ich gebe mein ganzes Herz für diese Show und probiere wirklich mein Bestes." Doch Llambi nahm ihr das nicht ab: "Du hast für mich noch nicht dein Herz geöffnet." Sie müsste konstanter und genauer werden, ansonsten ginge es nicht nach vorne für das Model. Larissa verstand die Welt nicht mehr: "Auch wenn ich nichts kann – bin ich mit dem Herzen dabei."

Sylvie Meis: L'Oreal will sie nicht mehr als Werbefigur

Diesmal hatte Carmen Geiss Unterstützung von der ganzen Familie. Ehemann Robert brachte die beiden Töchter zu "Let's dance 2014" mit. Und auch Lilly Becker durfte sich freuen. Boris Becker saß im Publikum und war begeistert. Alexander Klaws war mal wieder der Primus mit 29 Punkten. Vor Freude riss er sich das Hemd vom Leib und rannte durchs Studio. Nur Alexander Leipold hatte keinen Grund zur Freude, er schied am Ende aus.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017