Excite

"Lemon Tree" und "10 Sekunden" - Die Kino-Tipps zum 2. Oktober

Am morgigen Donnerstag starten mit "Lemon Tree" und "10 Sekunden" zwei tragische Dramen in den deutschen Kinos, deren bezeichnende Titel gleichzeitig für die kleinen Unterschiede stehen. In "Lemon Tree" werden die Zitronenbäume einer einfachen Frau zum Grenz- und Streitpunkt zweier Parteien, die stellvertretend für zwei gesamte Völker stehen. "10 Sekunden" hingegen zeigt die katastrophalen Auswirkungen, die entstehen, wenn jemand nur ein paar Augenblicke nicht aufpasst.

Zitronenbäume sind alles, was die palästinensische Witwe Salma (Hiam Abbass) in "Lemon Tree" von ihrem Vater geerbt hat. Sie verdient mit der Plantage ihren bescheidenen Lebensunterhalt bis der israelische Verteidungsminister (Doron Tavory) mit seiner Frau (Rona Lipaz-Michael) und einer Horde von Sicherheitsleuten auf das Nachbargrundstück zieht. Plöztlich stellt der Zitronenhain ein Risiko dar und soll ohne wenn und aber dem Erdboden gleich gemacht werden. Salma sucht sich einen Anwalt und startet einen fast aussichtlosen Gerichtsstreit, der hohe Wellen schlägt.

Trailer zu "Lemon Tree"

Die sympathische David-gegen-Goliath-Story macht aus einer Zitronenbaum-Plantage geschickt ein politisches Symbol und wagt sich somit heiter an das komplizierte Verhältnis zwischen Israelis und Palästinenser heran. Trotz des ernsten Themas verzicht "Lemon Tree" nicht auf einen Schuss anrührenden Humor und lenkt seine Figuren in eine hoffnungsvolle Richtung, was einen scheinbar hoffnunglosen Konflikt betrifft. Hauptdarstellerin Hiam Abbas, die schon für den europäischen Filmpreis nominiert war, ist dabei die perfekte Besetzung der ungemütlichen Witwe. Nimmt man all das zusammen, so muss man Regisseur Eran Riklis vor allem dafür loben, dass er einen Film um ein Politikum geschaffen hat, ohne ihn zu einem Polit-Drama werden zu lassen.

Die deutsche Produktion "10 Sekunden" ist an wahren Begebenheiten aus dem Jahre 2002 und 2004 angelehnt. Der Fluglotse Markus (Wolfram Koch) ist nur für zehn Sekunden unaufmerksam und muss sich anschließend die Schuld dafür geben, dass 83 Menschen bei einem Zusammensturz zweier Flugzeuge sterben. Das Leben aller Beteiligten ändert sich drastisch. Seine Frau Franziska (Marie Bäumer) flüchtet in die Arme eines anderen Mannes, weil sie den depressiven Markus nicht mehr erträgt. Erik (Filip Peeters) hat bei der Katastrophe Frau und Kinder verloren und sinnt seither auf Rache, während der Polizist Harald (Sebastian Blomberg) die Bilder des Unfalls nicht mehr aus dem Kopf kriegt.

Trailer zu "10 Sekunden"

Regisseur Nicolai Rohde erzählt eigenwillig und nicht unkompliziert eine tragische Geschichte um die Kreise, die eine Katastrophe zieht. Verschaltet und in verschiedenen Ebene erinnert der formale Stil von "10 Sekunden" an Filmemacher wie Christian Petzold oder Alejandro González Iñárritu. Dazu konnte Rohde mit Schauspielern wie Sebastian Blomberg, Marie Bäumer und Hannah Herzsprung eine unheimlich agile Darstellerriege gewinnen und liefert beeindruckende Bilder ab. Die tragische Geschichte um die Flugzeugkollision von Überlingen und den Folgeereignissen ist respektvoll aber packend erzählt.

Die Kino-Tipps zum Oktoberanfang behandeln ernste Themen, täuschen aber unterhaltsam darüber hinweg. Die Filme "Lemon Tree" und "10 Sekunden" sind ab morgen zu sehen.

Quelle: Kino.de
Bild: Lemon Tree, Alamode

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017