Excite

Lady Gaga zensiert: Video zu heiß für MTV

Mit dem 'Telephone' Videoclip, der mit über neun Minuten Kurzfilmlänge hat, schocken Lady Gaga und Beyoncé derzeit die Musikwelt: Die Musiksender entschieden jetzt, dass das Video zu heiß für das Fernsehen ist und cancelten die Rotation.

Gefesselt wird eine topgestylte Lady Gaga von zwei burschikosen Polizistinnen in den Frauenknast gebracht. Sie öffnen die Zelle, ziehen Lady Gaga aus und schließen sie ein. Die Sängerin springt auf, ihre Brustwarzen sind mit Klebeband verdeckt, der Schritt ist gepixelt. Eine Polizistin sagt zur anderen: 'Wusste ich es doch, sie hat keinen Schwanz.' So geht der neue Videoclip 'Telephone' von Lady Gaga und Beyoncé los.

- Hier geht es zum Musik-Clip

Im weiteren Verlauf wird Lady Gaga mit einer androgynen Gefängnisinsassin heiße Küsse austauschen und ihr in den Schritt fassen, bevor sie schließlich von Beyoncé befreit wird. Gemeinsam gehen die beiden Superstars dann auf Mördertour. Opfer ist der Sänger und Schauspieler Tyrse Gibson, bekannt aus den zwei 'Transformers'-Teilen. Den beiden fallen noch andere zum Opfer. Der Bodycount wird mit leichtem Grammatikfehler auf deutsch gezählt: Ein, zwei, drei!

Der heiße Clip, bei dem der schwedische Star-Regisseur und Lady Gaga-Haus und Hof Regisseur Jonas Akerlund Regie führte, wurde bereits am ersten Tag 1,5 Millionen im Internet angesehen, berichtet Welt online. Von dem Clip profitieren beide Superstars: Lady Gaga kann in den Spielszenen zeigen, dass sie eine sehr gute Schauspielerin ist und Beyoncé kann endlich ihr durch und durch braves Image ein wenig abstreifen. Es steht auf jeden Fall beiden sehr gut.

Allerdings scheint sich Lady Gaga mit der Produktion des aufwändigen Clips mal wieder übernommen zu haben. Während eines Konzerts in Neuseeland legte sie sich hin und sang 'Bad Romance' im Liegen. Es ist nicht klar, ob es Show war, oder ob sie einem Zusammenbruch zuvor kommen wollte, wie das ORF berichtet. Aber bei Lady Gaga wird ja gemunkelt, dass sie selbst mit ihrem eigenem Kopf unterm Arm auf die Bühne gehen würde.

Fast-Zusammenbruch und Rekord-Clip im Internet, Lady Gaga sorgt mal wieder für Schlagzeilen. Für MTV ist der Clip übrigens zu vulgär: 'Telephone' von Lady Gaga und Beyoncé wird im Fernsehen nicht gesendet.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017