Excite

TV-Doku zeigt Lady Gaga unter Tränen und voller Zweifel

In einer neuen Dokumentation des US-TV-Senders HBO wurde Lady Gaga bei einem Auftritt im New Yorker Madison Square Garden begleitet und nun voller Selbstzweifel und unter Tränen gezeigt. Sie fühle sich manchmal wie ein Loser aus der High School, sagt die sonst so selbstsichere und abgehobene Sängerin. Die Dokumentation 'Lady Gaga Presents The Monster Ball Tour: At Madison Square Garden' zeigt Miss Extravaganza von ihrer ruhigen und nachdenklichen Seite.

Am 7. Mai wird die Doku in den USA ausgestrahlt und soll anschließend auch auf DVD erhältlich sein. Darin wird Lady Gaga im Backstage-Bereich vor ihrem großen Konzert gezeigt, wie sie betet und Gott bittet, ihr die Kraft zu geben, für alle ein Gewinner zu sein. Gott soll ihr helfen, stark und tapfer zu sein, und ihr Mut geben, nicht in ihren Unsicherheiten unterzugehen. Die 25-Jährige wird in der HBO-Doku ungewohnt nah und sensibel gezeigt. Die ersten Teaser-Videos schrauben die Vorfreude und Begeisterung der Fans schon in die Höhe:

Trailer für Lady Gaga's HBO Special

The Monster Ball Tour: At Madison Square Garden

In den Teaser-Videos jammert Lady Gaga wie schlecht gelaunt sie auf dem Weg zu ihrem Mega-Konzert in den Madison Square Garden war und nur durch diese Shows auf Touren kommt, weil sie oft an die Menschen denken muss, die versuchen sie aufzuhalten. Aber ihr ist es egal, wenn diese Menschen nicht verstehen, was sie tut, solange ihre Fans es verstehen.

Denn, so verrät sie weiter, sie muss sich morgens selbst sagen, dass sie ein Superstar ist, um ihren Fans alles zurückzugeben. Aber sie fühlt es, wie manche Menschen versuchen sie zu zerstören. Sie kämpfe für jedes Kind das so fühlt wie sie und sie möchte eine Königin für sie sein, doch manchmal fühle sie sich nicht danach. Sie kämpft nicht für sich, sie kämpft für alle da draußen! In der TV-Doku werden erstmals auch die Gefühle des Menschen hinter dem Kunstobjekt Lady Gaga erkennbar.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017