Excite

Lady Gaga räumt bei MTV Video Music Awards 2010 ab

Mit ganzen acht Preisen im Gepäck fährt Lady Gaga auch von MTV Music Video Awards 2010 nach Hause. In Los Angeles dominierte die schrille Popsängerin auf spektakulär hohen Absätzen vor allem mit ihrem Video zu 'Bad Romance', womit sie allein sieben der acht Preise abräumte: Video des Jahres, bestes Video einer Künstlerin, Pop-Video, Dance Music Video, Videoregie, Editing und Choreographie.

Den achten 'Moonman' gewann Lady Gaga für ihre Zusammenarbeit mit Beyoncé bei 'Telephone', vor lauter Freude verriet die 24-Jährige auch gleich den Titel ihres neuen Albums 'Born This Way'. Damit zieht Gaga mit A-Ha gleich, die 1986 ebensoviele Preise gewannen. Einzig Peter Gabriel holte mit zehn Awards in einem Jahr bisher mehr Preise. Die 13 Nominierungen für Lady Gaga waren allerdings schon Rekord bei den VMAs.

Eminem, der achtmal nominiert war, kann dank dem besten Video eines Künstlers und besten HipHop-Video 'Not Afraid' nun immerhin zwei Preise sein Eigen nennen. Gemeinsam mit Sängerin Rihanna eröffnete der 37-jährige Rapper die Show im Nokia Theatre. Jungstar Justin Bieber gewann in der Kategorie bester Newcomer gegen gegen Ke$ha, Jason Derulo, Nicki Minaj und die Gruppe Broken Bells. 'Ich komme aus einer kleinen Stadt in Kanada, ich hätte nicht gedacht, einmal so weit zu kommen', sagte der 16-Jährige bei der Verleihung.

- Hier gibt es Videos zu den MTV Video Music Awards 2010

Die MTV Video Music Awards wurden bereits zum 27. Mal vergeben und gingen diesmal fast ohne Skandale über die Bühne. Bei den VMAs 2009 hatte Kanye West ja den Auftritt von Taylor Swift gestürmt. Die 20-jährige Country-Sängerin gab diesmal sogar ein Ständchen zum Besten, um sich mit West zu versöhnen, nachdem der sich mehrmals entschuldigte. Musikalische Auftritte kamen von Usher, Linkin Park und Bieber und die Moderation von US-Komikerin Chelsea Handler.

Als bestes Rockvideo gewannen 30 Seconds To Mars mit 'Kings And Queens', Muse wurden für die besten Special Effects in ihrem Video 'Uprising' ausgezeichnet. Alle Gewinner gibt es hier im Überblick. Für die Bühnenausstattung der VMAs war übrigens der Münchner Designer Florian Wieder verantwortlich. Die MTV Video Music Awards 2010 werden diese Woche noch mehrmals auf MTV wiederholt.

Quelle / Bild: mtv.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014