Excite

Kunstwerk mit nackten Politikern

In Bodman-Ludwigshafen ist nun ein Kunstwerk mit nackten Politikern zu bewundern. Genaugenommen handelt es sich um eine Arbeit des landesweit bekannten Bildhauers Peter Lenk. Für seine Heimatgemeinde Bodman schuf der Künstler ein zehn mal vier Meter großes Werk, dass in drei Teilen eine Wand des Rathauses ziert. "Ludwigs Erbe" heißt das Relief und wie üblich sparte der 61-Jährige nicht mit satirischen Seitenhieben. Besonders bekamen Manager, Global Player und Politiker ihr Fett weg, Lenk zeigt unsere Führungsriege nackt und zusammengekauert.

Lenk wusste schon immer zu provozieren. Bereits mit seiner leicht lächerlichen Martin-Walser-Figur in Überlingen oder der Imperia-Statue im Hafen von Konstanz machte sich der Künstler nicht nur Fans in den letzten Jahrzehnten. Auch bei der Arbeit in der eigenen Heimatstadt war eigentlich mit einem Tabubruch zu rechnen. Kritikerstimmen sind nun besonders laut, da das 35.000 Euro teure Werk maßgeblich vom Touristikamt mitfinanziert wurde. Lenk selbst sagt über sein Relief: "Ich möchte mich nicht mehr aufregen über Politiker, die immer dreister lügen, und Manager, die sich die Taschen vollstopfen, sondern ihnen ein würdiges Denkmal setzen."

Dafür regen sich nun andere auf. Das gesamte Relief zeigt unter anderem Top-Manager, Hartz-VI-Empfänger, Prostituierte, VW-Betriebsräte und Dixie-Klo. Überholte und feudale Verhältnisse werden hier überspitzt in typischer Lenk-Manier aufs Korn genommen. Für die meisten Schlagzeilen sorgte aber der rechte Bildausschnitt bisher. Dort stehen dicht aneinander Per Steinbrück, Gerhard Schröder, Angela Merkel, Edmund Stoiber und Guido Westerwelle. Allesamt sind die Politiker nackt und greifen kichernd in den Schritt eines anderen. Darüber halten sie ein Schild mit der Aufschrift "Global Players".

Fotos von Peter Lenks "Ludwigs Erbe", u.a. mit unserer nackten Kanzlerin

Schnell sprachen einige der frühen Betrachter, vor allem aber CDU-Politiker von "Pornografie", die man auf Kosten der Steuerzahler an den Bodensee gebracht hätte. Lenk selbst verteidigt sich dadurch, dass die Prominenz kurz vor ihrem Eintritt ins Paradies stünde, "und im Paradies trifft man sich eben nackt." Ist auch erst mal egal, was die anderen denken, denn die nächsten zwei Jahre bleibt Lenks neues Kunstwerk "Ludwigs Erbe" mit seinen nackten Politikern auf jeden Fall hängen.

Quelle: suedkurier.de, stern.de
Bild: Peter-Lenk.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017