Excite

Künstler Liu Bolin verschwindet in seinen Werken

Normalerweise kennt man es ja von Künstlern, dass ihnen nichts wichtiger ist, als von allen gesehen im Mittelpunkt zu stehen... Nicht so der Chinese Liu Bolin. In seinen Kunstwerken strebt er es vielmehr an, sich so weit wie möglich dem Auge des Betrachters zu entziehen, genau genommen versucht er, zum Hintergrund selbst zu werden.

Derzeit erregen besonders seine Camouflage-Werke weltweit Aufsehen. Große gefeierte Einzelausstellungen hatte Liu Bolin allein in den letzten zwei Jahren unter anderem in Miami, Paris und Peking. Für seine faszinierenden Bilder postiert sich Liu Bolin stundenlang vor einer bestimmten Kulisse, während seine Helfer akribisch damit beschäftig sind, ihn von einem bestimmten Blickwinkel betrachtet, mit dem Motiv seiner Umgebung zu bemalen.

- Hier die Werke von Liu Bolin sehen

Der 36-jährige Künstler aus Shandong verbringt so meist bis zu zehn Stunden vor einem bestimmten Motiv. So lange dauert es für gewöhnlich bis eines seiner beeindruckenden Werke so perfekt ist, dass der Betrachter schlicht anfängt zu staunen.

Dabei sieht Liu Bolin seine Kunst als eindeutig politisch an – in einem Interview mit der britischen SUN erklärte er, seine Werke seien ein Statement über das Hineinpassen in die Gesellschaft und über das Problem der Identität. Und auch vor politischen Motiven macht Bolin nicht halt. Immer wieder posierte er in seiner Heimat vor dem Mao-Palast, aber auch in London in der berühmten Downing Street. In jedem Fall sind die Bilder von Liu Bolin ein faszinierender Hingucker.

Bild: Louislannoogallery.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017