Excite

Kino im Mai: "Wir sind alle erwachsen" und "Illuminati"

Die heutigen Kinotipps könnten mit "Wir sind alle erwachsen" und "Illuminati" kaum unterschiedlicher sein. Die kleine schwedisch-französische Komödie besticht durch ihren sympathischen und ehrlichen Ansatz, die Thriller-Großproduktion und Bestseller-Verfilmung dürfte schon im Vorfeld kaum um Fans ringen müssen.

In "Wir sind alle erwachsen" ist der gemeinsame Urlaub für Vater Albert (Jean-Pierre Darroussin) und die 17-jährige Tochter Jeanne (Anaïs Demoustier) Tradition. Als sie im schwedischen Ferienhaus ankommen, müssen sie dort wegen eines Missverständnissen gemeinsam mit Vermieterin Annika (Lia Boysen) und deren Freundin Christine (Judith Henry) hausen. Albert ist gar nicht begeistert, Jeanne hingegen schätzt die Gesellschaft. Mit Argwohn muss der Vater beobachten, wie seine Tochter sich in diesem Urlaub von ihm distanziert.

Trailer zu "Wir sind alle erwachsen"

Ebenso ernst wie amüsant erzählt Regisseurin Anne Novion in ihrem Spielfilm-Debüt von einer Phase, die jede junge Frau in ihrem Leben durchmacht. "Wir sind alle erwachsen" lässt dabei einen tieferen Einblick in das wechselhafte Seelenleben der Protagonisten zu, als man zunächst meint. Die Coming-of-Age-Story glänzt durch den Aufbau von vielseitigen Atmosphären und zeigt mit Anaïs Demoustier und Jean-Pierre Darroussin ein fabelhaft aufspielendes Vater-Tochter-Gespann.

In "Illuminati" setzt sich Professor Robert Langdon (Tom Hanks) mit dem mächtigen Geheimbund der Illuminati auseinander, weil er glaubt, Beweise für seine Wiedergeburt zu haben. Nachdem ein Fanatiker vier Papst-Kandidaten ermordet, versucht Langdon gemeinsam mit der Wissenschaftlerin Vittoria Vetra (Ayelet July Zurer) zu verhindern, dass der Geheimbund den Vatikan mit der modernen Antimaterie-Bombe zerstört. Eine atemlose Jagd beginnt...

Trailer zu "Illuminati"


Powered by Filmtrailer.com

Nachdem "Sakrileg" weltweit 758 Millionen Dollar eingespielt hatte durfte Erfolgregisseur Ron Howard nun auch das Set der Fortsetzung "Illuminati" leiten. Der Thriller bleibt der beliebten Romanvorlage treu, wirft Tom Hanks gleichermaßen in Rätsel wie auch in Actionsequenzen, perfektes Spannungskino eben. Unterstützt wird der Hollywood-Star dieses Mal von der israelischen Schauspielerin Ayelet July Zurer. In den weiteren Rollen überzeugt eine internationale Star-Auswahl aus Ewan McGregor, Stellan Skarsgård und Armin Mueller-Stahl.

Eine humorvolle Geschichte ums Erwachsenwerden, ein Vatikan-Thriller mit turbolenter Action, die heutigen Kinotipps "Wir sind alle erwachsen" und "Illuminati" machen Lust auf mehr.

Bild: www.wir-sind-alle-erwachsen.de, SonyPictures

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017