Excite

Kinderbücher sollen sprachlich überarbeitet werden

Wer seinem Kind "Die kleine Hexe" von Ottfried Preußler vorliest, der stößt an so mancher Stelle an pikante Sprache. Etwa auf Seite 86, wie das Magazin Der Stern auf seiner Internetseite berichtet: "Aber die beiden Negerlein waren nicht vom Zirkus, und ebensowenig die Türken und Indianer. Auch die kleinen Chinesinnen und der Menschenfresser, die Eskimofrauen, der Wüstenscheich und der Hottentottenhäuptling stammten nicht aus der Schaubude, nein, es war Fastnacht im Dorf!" Da schwingt schon eine Menge Fremdenfeindlichkeit mit, auch wenn es zum Zeitpunkt des Niederschreibens gar nicht so gemeint war. Aber Sprache hat sich verändert.

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder ist dies selbst schon aufgefallen. Die CDU-Politikerin sagte, dass ihr die unpassende Sprache beim Vorlesen für ihre Tochter aufgefallen sei. Sie wolle die Bücher nun entschärfen. Beim Verleger von "Die kleine Hexe" rennt sie damit offene Türen ein. "Uns geht es nicht um Political Correctness. Es geht darum, Begriffe auszutauschen, die Kinder heute nicht mehr verstehen", sagt Klaus Willberg vom Stuttgarter Thienemann-Verlag. Er habe selbst eine dunkelhäutige Tochter adoptiert und sei sehr sensibel bei dem Thema.

Bisher habe die Familie Preußler es aber abgelehnt, Änderungen am Kinderbuch ihres Vorfahrens vorzunehmen. Ein Vater beschwerte sich, dass seine dunkelhäutige Tochter diese Begriffe vor Augen geführt bekäme. Daraufhin stimmte die Familie den Änderungen zu. Allerdings gab es daraufhin eine Menge Beschwerden, aber nur sehr wenig Zustimmung. Der Verlag habe 200 Beschwerde-Mails bekommen und nur zwei positive. Das ist allerdings normal, denn wer sich beschweren möchte, haut eher in die Tasten, als jemand, der zufrieden ist.

Weitere Klassiker der Kinderbuchliteratur, die überarbeitet wurden, sind etwa "Lurchi", in dem das "Negerlein" zum "Schornsteinfegerlin" wurde und Pippi Langstrumpf. Dort änderte man den "Negerkönig" in "Südseekönig". Bücher wie "Tim und Struppi" müssen sich ja schon lange Rassismus in der Sprache vorwerfen lassen. Nun scheinen einige literarische Werke dahingehend geändert zu werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017