Excite

Kein Duett von Chris Brown und Rihanna

Das Duett von Chris Brown und Rihanna, das nach der Prügelei und der Versöhnung geplant gewesen sein sollte, ist anscheinend eine Ente. Das hat zumindest die Plattenfirma Universal gegenüber dem Magazin "People" angegeben: "Obwohl diese Berichte derzeit um die Welt gehen, haben Chris Brown und Rihanna nach dem Vorfall kein Duett aufgenommen."

Anscheinend hat da jemand etwas falsch verstanden und eine gänige Praxis im Musikgeschäft falsch aufgefasst. Tatsächlich haben Rihanna und Chris Brown Gesangsspuren für ein und denselben Song aufgenommen. Allerdings waren das eher Demo Aufnahmen, die als Referenzmaterial dienen sollten, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie der Song vielleicht klingen könnte.

Es handelt sich auch nicht um aktuelle Aufnahmen, sondern um Studioarbeit aus dem August oder September des letzten Jahres, also weit vor dem Zwischenfall am Abend der Grammy Verleihung. Seit dem ersten Verdacht, dass die beiden Sänger ein Paar sind, gibt es Gerüchte um vermeintliche Duette, die zwischen den beiden geplant oder in der Mache seien. Der Song, der für das Duett von Rihanna und Chris Brown - das es nicht gibt - herhalten musste, findet sich auf dem Soundtrack des Films "Shopaholic", eingesungen von Nicole Scherzinger und den Pussycat Dolls.

Bild: ultimate-rihanna.com, chrispictures.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017